Queen Elizabeth + Mabel Anderson

Ein royales Dankeschön

Große Ehre: Die Queen lädt das ehemalige Kindermädchen Mabel Anderson zum Sommerurlaub der Königsfamilie in Schottland ein

Queen Elizabeth

Sechs Jahrzehnte lang war sie das Kindermädchen von , Prinzessin Anne und den Prinzen Andrew und Edward sowie eine enge Vertraute des englischen Königshauses: Mabel Anderson. Für ihr loyales und diskretes Verhalten über die vielen Jahre wurde ihr nun auf eine ganz spezielle Art und Weise gedankt. Die Queen lud die mittlerweile 83-jährige Frau zu einem sehr privaten Ereignis ein - dem königlichen Sommerurlaub. Anderson begleitet die Royals bei ihrer Schiffsreise auf der "Hebridean Princess" rund um die Western Isles - einer zu den Hebriden gehörenden Inselkette an der Westküste von Schottland -, die in der vergangenen Woche begonnen hat.

Mabel Anderson im November 1950 (links), als sie den zweijährigen Prinz Charles spazierenfährt. Und beim Betreten der "Hebridean

Mabel Anderson im November 1950 (links), als sie den zweijährigen Prinz Charles spazierenfährt. Und beim Betreten der "Hebridean Princess" im Juli 2010 mit einer Freundin. Anderson ist links zu sehen.

England

Familie Windsor

2. September 2017  Die Queen unterbricht ihren Sommerurlaub in Schottland selten. Aber für die Hochlandspiele von Braemar macht sie jedes Jahr gerne eine Ausnahme. An ihrer Seite sind Prinz Philip, der pensionierte Prinzgemahl (nicht im Bild), Prinz Charles und Prinzessin Anne.
2. September 2017  Familie Windsor zeigt sich ausgelassen, während sie aus der "Royal Box" die Spiele anschauen. Das Programm aus Baumstammwerfen, Tauziehen und Dudelsackmusik scheint genau ihren Geschmack zu treffen.
2. September 2017  Eliazabeth II. amüsiert sich köstlich.
30. August 2017   Prinz William und Prinz Harry gedenken ihrer verstorbenen Mutter: Im ihr zu Ehren errichteten weißen Garten besichtigen sie die für Lady Diana abgelegten Blumensträuße und Plakate; Wie einst vor 20 Jahren auch...

234

Ihren Dienst bei der königlichen Familie begann Mabel Anderson, die Tochter eines Polizisten, kurz nach dem Zweiten Weltkrieg. 1949, im Alter von 22 Jahren, bewarb sie sich als Kindermädchen und wurde auf Grund ihres ruhigen und bescheidenen Auftretens ausgewählt. Von da an kümmerte sie sich 32 Jahre lang um die Kinder der Queen, die sie sofort in ihr Herz geschlossen haben. Es heißt, sie sei die Erste gewesen, die mit am royalen Frühstückstisch sitzen durfte.

Prinz Charles bezeichnete sie als "einen Hafen der Sicherheit". Mabel Anderson soll neben der Queen und sogar eine der einflussreichsten Frauen in Prinz Charles' Leben gewesen sein. Dennoch ist die Einladung eines ehemaligen Angestellten zu einem solch privaten Ereignis äußerst selten.

Der Ausflug der Königsfamilie endet Anfang August mit einem Mittagessen im"Castle of Mey", dem ehemaligen Anwesen von Queen Mum in der Grafschaft Caithness.

kma

Mehr zum Thema

Star-News der Woche