Prinzessin Olga Benvenuto, Umberto!

Prinzessin Olga von Griechenland brachte am Samstag (07. März) Sohn Umberto zur Welt

Grund zur Freude hatten sowohl griechische als auch italienische Adelsfreunde am vergangenen Samstag (7. März), als Prinzessin Olga von Griechenland in Paris ihren ersten Sohn Umberto zur Welt brachte. Erst im vergangenen September hatte die Griechin ihrem Verlobten, dem Prinzen Aimone von Savoyen, in der italienischen Botschaft in Moskau das Ja-Wort gegeben und damit den Titel "Herzogin von Apulien" erlangt.

Wie italienische Medien nun berichteten, haben Prinzessin Olga und ihr Mann den Namen in Gedenken an Umberto II. ausgesucht, den letzten König Italiens. Der Knirps hat bereits jetzt einen gewaltigen Beinamen mit sich zu tragen: Laut offizieller Homepage hat der Vater Aimones seinem Enkel den Titel "Prinz von Piemont" in einer Zeremonie übergeben, wie es traditionell im Hause Savoyen üblich ist.

lha