Prinzessin Maxima
© Getty Prinzessin Maxima

Prinzessin Máxima Heimlicher Zwilling

Prinzessin Máxima gibt es neuerdings im Doppelpack: Ihr heimlicher Zwilling ist aufgetaucht

Lackschuhe, schwarze Strümpfe und ein kuschliger Mantel mit Hahnentrittmuster: So akurat gekleidet erschien Prinzessin Máxima der Niederlande am 4. Dezember zur Eröffnung einer Kunstausstellung im "Gemeentemuseum" in Den Haag - so weit, so unspektakulär. Richtig interessant wurde es, als die heimliche Zwillingsschwester der Prinzessin auftauchte.

Doppelt hält besser: Prinzessin Máxima der Niederlande und Mathilde von Belgien
© GettyDoppelt hält besser: Prinzessin Máxima der Niederlande und Mathilde von Belgien

Na gut: Am Ende war es weniger unverhoffter Familienzuwachs als Máximas Freundin Prinzessin Mathilde von Belgien. Und wie das bei besonders guten Freundinnen üblich ist, kann sich die Garderobe geschmacksmäßig auch mal ziemlich ähneln - gerade, wenn beide zu Europas elegantesten Prinzen-Ehefrauen zählen.

Von Kopf bis Fuß auf Mode-Zwilling eingestellt war von Stutenbissigkeit jedenfalls keine Spur. Die Prinzessinnen nahmen das ähnliche Outfit mit Humor und strahlten um die Wette. Mathilde mit einem extraguten Grund: Sie kann sich schon erwartungsvoll das Bäuchlein reiben. Im Frühjahr 2008 steht Baby Nummer 4 ins Haus. Ob dieses dann wohl in einen kleinen Hahnentritt-Strampler gesteckt wird?