Prinzessin Mathilde

Eine neue Prinzessin

Freude im belgischen Königshaus: Prinzessin Mathilde hat ihr viertes Kind geboren

Prinzessin Mathilde

Prinzessin Mathilde

Belgien ist um eine Thronfolgerin reicher: Prinzessin Mathilde, die Frau des Kronprinzen Philippe, hat am 16. April eine Tochter geboren: Eléonore Fabiola Victoria Anne Marie wog bei der Geburt 3210 Gramm und ist 50 Zentimeter groß.

Belgische Königsfamilie

Ein Land mit zwei Königinnen

1. September 2017  Erster Schultag für Elisabeth, Gabriel und Eléonore. König Philippe liefert seine Kinder wie jedes Jahr persönlich ab.
1. September 2017  Prinz Gabriel scheint nicht so gut gelaunt zu sein wie seine ältere Schwester Elisabeth, die Thronfolgerin. Mit großen Schritten eilt der Sohn von Königin Mathilde und König Philippe Richtung Schule.
Unten angekommen posieren sie für die Fotografen. Hierbei fällt auf: Prinzessin Elisabeth wird immer souveräner in ihrem Auftreten.
Besonders schön: In diesem Jahr hat sich die Familie in Sachen Kleidung scheinbar abgesprochen. Sie alle orientieren sich an der Scherpe von Papa Philippe.

119

Der 35-jährigen Mutter und dem Kind gehe es gut, teilte der Königliche Palast in Brüssel mit. Für das Kronprinzenpaar ist es das vierte Kind: Die beiden haben bereits eine Tochter Elisabeth und zwei Söhne Gabriël und Emmanuel. Taufpaten des Neugeborenen sollen von Schweden und Prinzessin Claire von Belgien sowie Graf Sebastian von Westphalen zu Fürstenberg werden.

Patrick d'Udekem d'Acoz, der Vater von Mathilde, war einen Tag vor der Geburt von Eléonore aus einem längeren Koma erwacht. Der Adelige habe ein Gehirnproblem, berichteten mehrere Zeitungen am Mittwoch. Woran er genau leidet, ist bislang nicht bekannt.

jgl

Mehr zum Thema

Star-News der Woche