Prinzessin Ingrid Alexandra
© WireImage.com Prinzessin Ingrid Alexandra

Prinzessin Ingrid Alexandra Ab jetzt wird gepaukt

Schon so groß: Prinzessin Ingrid Alexandra von Norwegen hatte am Donnerstag (19. August) ihren ersten Schultag. Ihre Eltern Mette-Marit und Haakon begleiteten sie natürlich

Auch für die kleine Prinzessin Ingrid Alexandra von Norwegen beginnt der Ernst des Lebens. Die älteste Tochter von Kronprinz Haakon und Kronprinzessin Mette-Marit hatte am Donnerstg (19. August) ihren ersten Schultag.

Im niedlichen dunkelblauen Norweger-Pullover und mit zwei ordentlich geflochtenen Zöpfen setzte sich die Prinzessin zum ersten Mal auf eine Schulbank. Sie hatte einen pink-farbenen Schulranzen dabei. Die sechsjährige königliche Hoheit geht ganz normal auf eine öffentliche Schule in dem Osloer Vorort Asker, wie die Nachrichtenagentur dpa berichtet.

Prinzessin Ingrid Alexandra von Norwegen auf dem Weg zu ihrer ersten Schulstunde. Noch trägt Papa Haakon den schweren Schulranzen.
© WireImage.comPrinzessin Ingrid Alexandra von Norwegen auf dem Weg zu ihrer ersten Schulstunde. Noch trägt Papa Haakon den schweren Schulranzen.

Hier drückte bisher auch Mette-Marits ältester Sohn Marius Høiby, 13, die Schulbank. Marius stammt aus einer früheren Beziehung von Prinzessin Mette-Marit. Zur festlichen Einschulung von Ingrid Alexandra war neben ihren Eltern auch ihr Großvater König Harald V. in die kommunale Jansløkka-Schule gekommen.

Der Tag war für das norwegische Königshaus gleich doppelt ein Grund zur Freude: Schließlich wurden an sämtlichen öffentlichen Gebäuden bereits Flaggen zu Ehren von Mette-Marit gehisst, die heute ihren 37. Geburtstag feierte.

sst