Prinzessin Hafizah von Brunei

Hochzeit aus 1001 Nacht

Eine Hochzeit wie aus 1001 Nacht feierte die Tochter des Sultans von Brunei, Prinzessin Hafizah Sururul Bolkiah. Ihr Vater gilt als einer der reichsten Männer der Welt

Königin Saleha, Muhammad Ruzaini, Prinzessin Hafizah, Sultan Hassanal Bolkiah

Königin Saleha, Muhammad Ruzaini, Prinzessin Hafizah, Sultan Hassanal Bolkiah

Am Sonntag (23. September) feierte das Sultanat Brunei in einem Rausch aus Gold und Juwelen die Hochzeit der Tochter des Sultans Hassanal. Die Feier zur Vermählung von Hajah Hafizah Sururul Bolkiah mit ihrem Bräutigam Pengiran Haji Muhammad Ruzaini dauert mehrere Tage und wurde von zahlreichen traditionellen Zeremonien eingerahmt. Wie auf der Website der nationalen Zeitung "Brunei Times" zu sehen ist, finden seit Montag, dem 17. September nächtliche Segnungen, Gebete und Empfänge statt. Das Fest soll noch bis Dienstag, den 25. September, andauern.

Offiziell ehelichte die vierte Tochter von Hassanal Bolkiah und Königin Saleha ihren Verlobten schon am Donnerstag, den 20. September. Ihren Höhepunkt erreichten die Feierlichkeiten jedoch am Sonntag bei der traditionellen Zeremonie im 1700-Zimmer-Palast des Monarchen, zu der rund 3000 Gäste geladen waren. Die 32-jährige Braut trug ein kristallbesetztes Kleid in Beige und Silber und wurde von 16 Wachen mit Lanzen und Schilden in den Thronsaal begleitet. Ihr Bräutigam, 29, folgte in einem Anzug aus Brokat.

Muhammad Ruzaini, Prinzessin Hafizah von Brunei

Das Brautpaar Muhammad Ruzaini und Prinzessin Hafizah sprechen während der Zeremonie ein Gebet. Die Hochzeitsfeier fand im Nurul Iman-Palast in Brunei statt.

Sowohl die Braut, als auch der Bräutigam arbeiten laut "dailymail.co.uk" für Sultan Hassanal: Prinzessin Hafizah besitzt einen Abschluss in Betriebswirtschaft und arbeitet im Finanzministerium, ihr frischangetrauter Ehemann Ruzaini ist Beamter im Büro des Ministerpräsidenten.

Über den Preis der pompösen Hochzeit kann nur spekuliert werden. Hier reichen die Schätzungen von 25 Millionen Brunei-Dollar, was etwa 16 Millionen Euro entspricht, bis zu 40 Millionen Euro laut "Hamburger Morgenpost". Für den Sultan dürften die Kosten für die Hochzeit seiner Tochter in keinem Fall zu hoch gewesen sein, er gilt als einer der reichsten Menschen der Welt.

Brunei liegt im Norden der zu Indonesien gehörenden Insel Borneo und grenzt an Malaysia. Das Sultanat hat nur etwa 400.000 Einwohner und wird seit 600 Jahren von der königlichen Familie regiert. Dank hoher Erdölvorkommen gelangte der Staat zu großem Reichtum, seine Bewohner leben weitgehend steuerfrei.

sbu

Mehr zum Thema

Star-News der Woche