Prinzessin Elena von Spanien
© Getty Images Prinzessin Elena von Spanien

Prinzessin Elena Scheidung wegen Drogen?

Heftige Diskussion gibt es in Spanien über einen Zeitungsbericht. Der verbreitet, dass Prinzessin Elena von Spanien sich scheiden lassen wolle und der Drogenkonsum ihres Mannes der Grund dafür sein. Paar und Königshaus dementieren

Prinzessin Elena von Spanien, die sich nach 13 Jahren Ehe von ihrem Mann Jaime de Marichalar scheiden lassen möchte, soll dafür einen triftigen Grund haben: Jaimes Kokainkonsum. Dies berichtet die spanische Zeitung "Época" in ihrer neuesten Ausgabe.

Das spanische Königshaus will davon nichts wissen und spricht von "völligem Unsinn". Und auch Freunde der Prinzessin zeigen sich empört: "Elena würde niemals so etwas behaupten, immerhin ist Jaime der Vater ihrer beiden Kinder." Das Paar selbst ließ über ihre Anwälte offiziell erklären, dass sie kein Scheidungsverfahren eingeleitet hätten, weder staatlich noch kirchlich.

In Spanien wird derzeit heftig über den Wahrheitsgehalt des Artikels von "Época" diskutiert. Es soll in der Ehe der beiden schon seit längerem gekriselt haben und auch von Drogenmissbrauch ist nicht zum ersten Mal die Rede. Wahr oder nicht - fest steht jedenfalls, dass der Ruf von Jaime durch derlei Anschuldigungen nachhaltig geschädigt werden könnte.

rbr