Prinzessin Beatrice

Raupe im Dauerlauf

Prinzessin Beatrice beteiligt sich beim Marathon in London - als Teil einer großen grünen Menschenraupe. Auch mit dabei: der englische Geldadel. Und der Sponsor läuft als Schmetterling nebenher

Prinzessin Beatrice

Dass beim Londoner Marathon traditionell Stars mitlaufen und dabei Wohltätigkeitserlöse erzielen, ist eine Tradition. Die englische Prinzessin Beatrice allerdings war am Sonntag Teil eines besonders aufsehenerregenden Projektes. Als ein Glied einer Läuferkette aus 34 Läufern, die zusammengebunden die Marathon-Distanz bewältigten, lief die 21-jährige mit grüner Kappe und grünen Pulswärmern durch die Hauptstadt. Das "Team Raupe" war auf der Jagd nach einem neuen Weltrekord als größte Gruppe miteinander verbundener Marathon-Läufer. Zu den Organisationen, denen Geld zugute kommen soll, gehört auch die von Beatrices Mutter, Sarah Ferguson, eingerichtete Stiftung "Children in Crisis". Das berichtet die "Daily Mail".

England

Familie Windsor

Zu einem Termin im "Battersea Dogs & Cats Home", dessen Schirmherrin sie nun ist, konnte Herzogin Camilla ein weniger bekanntes Familienmitglied mitbringen: ihren Hund Beth (hier mit Tiertrainer Ali Taylor), der an einem Hindernisrennen teilnahm. Und auch ihr zweiter Jack-Russell-Terrier, Bluebell, war mit dabei und sorgte für ordentlich Trubel auf den Fotos. Die beiden Hunde waren ursprünglich auch einmal Bewohner des Tierheims, haben in Camilla aber eine große Hundenärrin für sich gewonnen.
Kate, William und Harry geben alles und zeigen mal wieder, dass die Windsors eine sportliche Familie sind. Der JÜngste hat allerdings die Nase vorn.
Zara und Mike Tindall genießen das gute Wetter bei einem Charity-Poloturnier in Australien. Es ist ihr erster öffentlicher Auftritt seit der Hof bekanntgeben musste, dass Zara, deren Schwangerschaft gerade wenige Wochen zuvor bekanntgegeben worden war, eine Fehlgeburt erlitten hatte.
Wieder auf den Beinen: Prinz Philip verlässt, nachdem er von einer schweren Erkältung genesen ist, mit weiteren Familienmitgliedern nach dem Weihnachts-Gottesdienst die Kirche von Sandringham. Mit ihm unterwegs: Gräfin Sophie in Rot, dahinter unter anderem Prinz Charles und Prinz Harry. Die ebenfalls schwer erkältete Queen Elizabeth musste zu diesem Zeitpunkt noch für etliche weitere Tage das Bett hüten.

211

Über ihr Marathon-Training - bei dem sie im Vorfeld auch einige Kilos verlor - erzählte die Prinzessin der Zeitung: "Es war toll, als Team zu trainieren und alle zusammen fit zu machen. Ich bin wahnsinnig aufgeregt."

Ein zweites starlastiges Team wurde vom Milliardär Richard Branson (Virgin Records) angeführt - in diesem liefen beispielsweise Sängerin Natalia Imbruglia und Koch Gordon Ramsay mit. Bransons Kinder Holly und Sam sowie Beatrices Freund Dave Clark hingegen waren ebenfalls in der Raupen-Truppe. Virgin Records ist der neue Sponsor der Veranstaltung. Neben den Prominenten wurden im Vorfeld auch 30.000 weitere Läufer erwartet. In den deutschen Städten Hamburg und Berlin fanden gestern (25.04.) ebenfalls bei sonnig-warmem Wetter Marathonläufe statt.

Das Engagement und den Körpereinsatz von Prinzessin Beatrice und den ihr so verbundenen Läuferkollegen finden wir einfach atemberaupend.

Prinzessin Beatrice und ihre Raupenkollegen: Das Gepäck auf dem Hinweg trägt auch eine Prinzessin selbst und der Sponsor Richard

Prinzessin Beatrice und ihre Raupenkollegen: Das Gepäck auf dem Hinweg trägt auch eine Prinzessin selbst und der Sponsor Richard Branson fühlt sich neben der Raupe wie ein prächtiger Schmetterling.

cfu

Star-News der Woche

Gala entdecken