Prinz Harry von England
© Getty Prinz Harry von England

Prinz Harry Neustart?

Friede, Freude, Eierkuchen? Prinz Harry von England und Chelsy Davy sollen sich versöhnt haben

Gerade einmal zehn Tage ist es her, dass Chelsy Davy ihrem Prinzen den Laufpass gab. Die ständige Feierei, ihr verpasster Geburtstag: Das alles wurde der Prinzenfreundin laut Zeitungsberichten angeblich zuviel, sie zog die Notbremse - vorläufig zumindest.

Wie die britische Tageszeitung "Daily Mirror" jetzt berichtet, sollen sich Prinz Harry von England und Chelsy im Rahmen eines zweistündigen Gesprächs am Wochenende wieder versöhnt haben. Alles nur, weil sich der Geläuterte mächtig ins Zeug gelegt haben soll und seine Chelsy unbedingt wieder zurückhaben wollte. Und die Angebete? "Chelsy wollte ihn immer zurück. Aber erst wollte sie ihn ein wenig schwitzen lassen", so ein Insider. "Harry hat sie mit Textnachrichten und Anrufen bombadiert, um ihr zu beweisen, dass er es nicht ohne sie aushält." Scheinbar mit Erfolg. Vor allem eine dicke Entschuldigung und das Versprechen, die Beziehung zukünftig ernster zu handhaben, sollte Miss Davy beeindruckt haben. Falls der 23-Jährige Wort hält, wolle sie ihm eine zweite Chance geben.

Also alles vergeben und vergessen? Das bleibt abzuwarten. Das britische Königshaus wollte zu den Liebesgerüchten bislang keine Stellung beziehen.