Prinz Harry, Chelsy Davy
© WireImage.com Prinz Harry, Chelsy Davy

Prinz Harry Hochoffiziell mit Chelsy

Prinz Harry nahm feierlich seine Auszeichnung als Hubschrauberpilot in Empfang. An seiner Seite: Chelsy Davy. Nun brodelt die Hochzeits-Gerüchteküche

Er hat es geschafft: Prinz Harry hat seine Ausbildung als Hubschrauberpilot abgeschlossen und dies gebührend gefeiert. Am Freitag (7. Mai) erhielt der 25-Jährige im "Army Aviation Centre" in Andover von seinem Vater Prinz Charles feierlich seine Auszeichnung. An seiner Seite: On-Off-Freundin Chelsy Davy.

Chelsy Davy begleitet ihren Harry zu den hochoffiziellen Feierlichkeiten.
© WireImage.comChelsy Davy begleitet ihren Harry zu den hochoffiziellen Feierlichkeiten.

Die Anwesenheit der 24-Jährigen bei diesem hochoffiziellen Event bringt die Gerüchteküche um eine kurz bevorstehende Prinzenhochzeit wieder mächtig zum Brodeln. Von einer Blitzheirat ist die Rede; Harry wollle keine Zeit verlieren und seine Freundin heiraten, bevor er wieder in den Einsatz nach Afghanistan geht. Dass er damit eventuell seinem Bruder Prinz William und dessen Hochzeit mit Kate Middleton zuvorkommen könnte, ist ihm angeblich egal. Die britische Zeitung "Daily Star Sunday" zitiert einen Freund der Familie: "Harry hat keine Zeit, auf die Entscheidung seines Bruders zu warten. Er war schon einmal in Afghanistan, weiß nur zu gut, dass das Leben zu kurz sein kann."

Bereits im Winter 2007/2008 war Harry für einen Einsatz in Afghanistan und wurde damals aus Sicherheitsgründen zurückgeholt. Schon 2011 könnte er in das Land zurückkehren. Doch Gefahr lauert noch immer: Taliban drohen, den Enkel der Queen zu entführen, sollte er tatsächlich an einem Einsatz teilnehmen.

Ob wirklich bald die Hochzeitsglocken läuten, gilt wieder mal nur abzuwarten. Aber sollte Prinz Harry seine Freundin Chelsy wirklich noch vor seinem Kriegseinsatz heiraten wollen, werden wir es schon bald erfahren.

rbr