Prinz Harry
© Getty Images Prinz Harry

Prinz Harry Fliegender Prinz

Prinz Harry hat es geschafft: Dank Pilotenschein darf er jetzt offiziell die Lüfte unsicher machen

Aus "Dirty Harry" wird "Flying Harry" - aus dem Prinzen wird ein Pilot! Seit gestern hat Prinz Harry seinen Helikopter-Pilotenschein in der Tasche, und das ist für ihn von großer Bedeutung: Der schon vorher in Afghanistan stationierte 24-Jährige würde laut der britischen "Daily Mail" nämlich gerne wieder ins Krisengebiet zurück, diesmal aber nicht im Panzer sondern im Cockpit.

Ganz so leicht war der Weg bis zum "König der Lüfte" allerdings nicht: Den ersten Teil seiner Prüfung, die Theorie, bestand er nicht im ersten Anflug. Danach soll er Extra-Unterricht bekommen haben, beim zweiten Versuch hat es schließlich geklappt.

Und auch der weitere Weg bis in die Armee ist noch recht steinig: Denn bis er als Helikopter-Pilot wirklich einsetzbar ist, muss er noch einen Schein für Fortgeschrittene machen. Der Test, der im Oktober stattfinden soll, beinhaltet unter anderem Nachtflüge, Flüge bei schlechtem Wetter, in Ausnahmesituationen und Notfällen. Und selbst danach bekommt er noch ein weiteres Spezial-Training bis er in die "Army Air Corps" aufgenommen wird.

Harrys großer Bruder Prinz William hat das meiste schon hinter sich und lässt sich gerade zum Such- und Rettungspiloten ausbilden. Bis Prinz Harry für sein Land fliegen kann, dauert es noch ein wenig: Frühestens ab März nächsten Jahres ist er qualifiziert.

dla