Prinz Harry + Caroline Flack

Eine Herz-Dame für Harry

Von Blond zu Brünett: Chelsy Davy scheint nun komplett vergessen, denn Prinz Harry hat nur noch Augen für Caroline Flack

Caroline Flack Prinz Harry

Caroline Flack Prinz Harry

Pech im Spiel, Glück in der Liebe - so in etwa lautet das aktuelle Motto von . Auf einem Poker-Turnier lernte er die Moderatorin kennen. Doch es scheint wohl mehr hinter dieser Begegnung zu stecken als ein paar Kartentipps unter Freunden. Nach reichlichem Sms-Geflirte wurden die beiden nun am Wochenende dabei beobachtet, wie sie gemeinsam in einem Londoner Nachtclub abrockten.

Gegen vier Uhr morgens kehrten Prinz Harry und die 29-Jährige der Tanzfläche jedoch den Rücken und stiegen - zu diesem Zeitpunkt noch mit einem Freund - in ein Auto. Vor Clarence House, der offiziellen Residenz von Prince Charles, angekommen, waren sie plötzlich nur noch zu zweit. Das Auto parkte lange, während Harry und Caroline sich angeblich auf dem Rücksitz küssten. Der "National Ledger" berichtet sogar, dass Caroline das Anwesen erst am nächsten Vormittag verlassen hat, während Harry bereits bei einem Polo-Spiel mit seinem Bruder William war.

Standesgemäß geht anders: Caroline Flack moderiert die britische Fernsehshow "Gladiators", in der Männer und Frauen in verschiedenen Spielen gegen Profiathleten antreten.

Größer raus kam sie jedoch mit ihrer Rolle als Michael Jacksons Freundin "Bubbles" in der Sketch-Show "Bo' Selecta". Außerdem moderierte Caroline unter anderem die Klatsch-Sendung "Big Brother's Big Mouth" und zeigte in einem "Maxim"-Fotoshooting ziemlich viel nackte Haut. Bis auf die Haarfarbe also so ziemlich Harrys Beuteschema.

Prinz Harry

Zu Gast in New York City

Vor der Kulisse Manhattan findet das Turnier "Veuve Clicquot Manhattan Polo Classic" statt.
Prinz Harry sitzt auf und macht sich startklar für das Turnier.
Der Prinz zeigt was er kann und gibt seinem Polopferd die Sporen.
Schwarz gegen Weiß: Die beiden Kontrahenten Nacho Figueras und Prinz Harry schauen zuversichtlich in die Zukunft des anstehenden

9

Und die Queen? Die wird ziemlich sicher mal wieder nicht "amused" sein über die aktuelleste Eroberung ihres Enkels. Aber wenn Prinz Harry sich treu bleibt, dann wird sich der Flirt mit Caroline Flack fast so flott wieder erledigt haben, wie er angefangen hat.

csc

Mehr zum Thema

Star-News der Woche