Prinz Frederic von Anhalt
© WireImage.com Prinz Frederic von Anhalt

Prinz Frederic von Anhalt Dumme Verwechslung

Prinz Frederic von Anhalt musste angeblich in ein Krankenhaus eingeliefert werden, weil er seine Augentropfen mit dem Nagelkleber seiner Frau verwechselt habe

Das ging ins Auge: Wie das Internetportal "TMZ.com" berichtet, soll Prinz Frederic von Anhalt versehentlich seine Augentropfen mit dem Nagelkleber seiner Frau Zsa Zsa Gabor verwechselt haben. Nachdem er sich den Kleber verabreicht hatte, habe er ein Auge nicht mehr öffnen können und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Wie "TMZ" erfahren hat, gehe es dem 66-Jährigen aber den Umständen entsprechend gut.

Prinz Frederic von Anhalt ist der Adoptivsohn von Marie Auguste Prinzessin von Anhalt und wurde 1986 durch die Hochzeit mit der Schauspielerin Zsa Zsa Gabor bekannt. Seitdem sorgt er immer wieder für Schlagzeilen. 2005 urinierte er in einer Reality-Show in das Badewasser von TV-Sternchen Kader Loth und wurde daraufhin von ihr verklagt. Zwei Jahre später gab er an, der Vater des Kindes der verstorbenen Anna Nicole Smith zu sein, was später widerlegt wurde und Anfang 2010 verkündete er, für das Amt des Gouverneurs von Kalifornien kandidieren zu wollen. Zu seinen Wahlversprechen zählten beispielsweise die Legalisierung von Marihuana und Prostitution. Nicht umsonst wird Prinz Frederic von Anhalt auch "Prinz Peinlich" genannt.

kma