Prinz Edward
© Getty Prinz Edward

Prinz Edward Ein neues Königskind

Königin Elizabeth II von England ist zum achten Mal Oma geworden: Prinz Edward und Sophie von Wessex haben einen Jungen bekommen

Königin Elizabeth II von England hat Grund zum Feiern: Dank ihres jüngsten Sohnes Prinz Edward und ihrer Schwiegertochter Sophie, Gräfin von Wessex, kann sie sich mit einem Familientitel mehr schmücken: Sie ist zum achten Mal Oma geworden. Wie ein Sprecher des Buckingham Palasts mitteilte, hat Sophie am Montag, den 17. Dezember, im Frimley Park Hospital bei London per Kaiserschnitt einen gesunden Sohn zur Welt gebracht. Kampfgewicht des Kleinen: 2.810 Gramm. Sein Aussehen laut Aussagen des Papas: "Klein, süß und knuddelig."

Und die nun zweifachen Eltern? Die sind natürlich "absolut begeistert". Ähnlich wird es sicherlich auch dem vierjährigen Töchterchen Lady Louise Windsor gehen. Schließlich hat die kleine Königliche damit auch endlich einen standesgemäßen Spielkameraden mehr.

Auf den Namen des Nachkömmlings musste die Welt gleich mehrere Tage warten: "Wir wussten nicht, was wir bekommen würden", so Prinz Edward laut der britischen Tageszeitung "Daily Mail". "Man muss die kleine Person, die gerade auf die Welt gekommen ist, erst kennenlernen, bevor man einen Namen aussuchen kann." Nach dem Kennenlernen haben sich die Eltern dann für den klangvollen namen James Alexander Phillip Theo Mountbatten-Windsor entscheiden. Herzlichen Glückwunsch!