Prinz Daniel + Prinzessin Victoria

Liebesgrüße aus der Südsee

16.000 Kilometer von Schweden entfernt, erleben Prinzessin Victoria und Prinz Daniel einen königlichen Honeymoon - und lassen die vielen Fans an ihrem Glück teilhaben

Strahlender Himmel, türkisblaue Wellen

und mittendrin ein verliebtes Paar, das aus dem Märchenbuch gefallen und direkt im Paradies gelandet zu sein scheint - eigentlich ist das alles zu schön, um wahr zu sein. Doch die Szenerie stammt weder aus einem Reisekatalog noch aus dem Drehbuch für eine TV-Schmonzette: Es ist das echte Glück von Kronprinzessin Victoria, 32, und ihrem Prinzgemahl Daniel, 36. Auf den Inseln von Französisch-Polynesien zelebrieren die beiden ihre Flitterwochen.

Schweden-Hochzeit

Victoria und Daniel - ein Paar feiert Hochzeit

Die Hochzeitsgesellschaft kommt für ein Gruppenfoto zusammen.
Ein schöner Anblick. Lachend tanzt Carl Gustav mit Eva Westling, der Mutter des Bräutigams.
Überglücklich eröffnen die Brautleute den Tanz.
Gemeinsam schneidet das Brautpaar die riesige, schöne Hochzeitstorte an.

98

Und selbst hier, rund 16.000 Kilometer und mehr als 24 Flugstunden von der Heimat Stockholm entfernt, gibt sich das Paar volksnah. Sie im lockeren Hemdblusenkleid, er in Shorts und Turnschuhen. Beide bedankten sich artig mit Urlaubsgrüßen für die überwältigende Unterstützung ihres Volks. Eine Reporterin der schwedischen Zeitung "Expressen" hatte das Honeymoon-Glück für ein kurzes Interview stören dürfen: "Für mich ist ein Traum wahr geworden!", sagte Victoria. "Unglaublich, dass eine halbe Million Menschen auf der Straße waren, um mit uns zu feiern!", ergänzte ihr Mann, von dem schon nach wenigen Tagen die Strapazen der royalen Hochzeit abgefallen schienen.

Hand in Hand erkunden Victoria und Daniel den Strand von Bora Bora.

Hand in Hand erkunden Victoria und Daniel den Strand von Bora Bora.

Für ihr Volk präsentierten sich Victoria und Daniel gelöst vor traumhafter Kulisse.

Für ihr Volk präsentierten sich Victoria und Daniel gelöst vor traumhafter Kulisse.

Über den Wolken hatten Victoria und Daniel ihre Hochzeitsnacht verbracht: Mit dem Privatjet des befreundeten Millionärs Bertil Hult düsten die beiden direkt nach der Party los Richtung Südsee. Dort erkunden sie, an Bord von Hults 35-Millionen-Euro-Jacht "Erica XII", jetzt die exotische Welt der rund 130 französisch-polynesischen Inseln: Tahiti, Bora Bora, das Mini-Paradies des Rangiora-Atolls ...

Jeden Tag haben die Frischvermählten aufs Neue die wunderbare Qual der Wahl. Wollen sie nun Puderzuckersand oder doch lieber Strände aus schwarzer Vulkanerde? Soll im waldigen Hinterland gewandert oder eher die atemberaubende Unterwasserwelt beim Schnorcheln erkundet werden?

Noch bis Mitte August, heißt es, sind Prinzessin Victoria und Prinz Daniel von allen offziellen Verpflichtungen befreit, um ihre Flitterwochen ausgiebig zu genießen. Erstmals wird Victoria an ihrem Geburtstag am 14. Juli nicht die traditionellen Glückwünsche von unzähligen Gratulanten auf der Ferieninsel Öland persönlich empfangen können - die Liebe hat Vorrang.

Roland Rödermund

Noch in der Hochzeitsnacht flogen die beiden ins Paradies. Und strahlen nun mit der Sonne um die Wette.

Noch in der Hochzeitsnacht flogen die beiden ins Paradies. Und strahlen nun mit der Sonne um die Wette.

Star-News der Woche

Gala entdecken