Phil Collins: Hochzeit mit der Ex: Orianne Cevey, Phil Collins
© Reuters Orianne Cevey, Phil Collins

Phil Collins: Hochzeit mit der Ex Muss Orianne Cevey ihm Geld zurückzahlen?

Vor neun Jahren ließ sich der Weltstar scheiden. Jetzt will er mit seiner Ex erneut vor den Traualtar treten

Neun Jahre lang war Genesis-Superstar Phil Collins, 65, mit der Schweizerin Orianne Cevey, 43, verheiratet, 2008 folgte die Scheidung. Und die ging so richtig ins Geld! Doch weil Liebe doch wichtiger ist als Geld, will der Sänger seine Ex noch einmal heiraten – und das, obwohl ihn die Trennung damals satte 33 Millionen Euro gekostet hat.

Cevey, die mit Collins zwei gemeinsame Söhne hat, sagte der Schweizer Zeitung "SonntagsBlick": "Unsere Trennung damals war die falsche Entscheidung. Inzwischen sind wir wieder so eng zusammen gewachsen, dass es eigentlich keinen Unterschied macht, ob wir heiraten oder nicht. Aber wir sind fest entschlossen, uns ein zweites Mal zu vermählen."

Muss sie das Geld zurückzahlen?

Unklar ist, wie viel von den 33 Millionen Euro noch übrig ist, und ob bei einer erneuten Hochzeit das Geld zurückgezahlt werden muss. Doch an den Finanzen sollte der zweite Frühling des Paares nicht scheitern, schließlich gilt Collins mit einem geschätzten Gesamtvermögen von einer Viertelmilliarde Dollar als einer der reichsten Sänger der Welt.

Für Insider kam die Versöhnung der beiden mit Ansage. Schon 2010 äußerste sich Collins: "Orianne und ich lieben uns immer noch. Und ich weiß nicht, warum wir uns haben scheiden lassen."

Seit August 2015 leben die beiden zusammen mit den Söhnen Nick, 11, und Matthew, 14, in Florida. Das große Glück hat das Paar nach vielen Schicksalsschlägen in den vergangenen Jahren mehr als verdient. Collins kämpfte mit Alkoholproblemen und Schwerhörigkeit, seine Orianne war nach einer Bandscheiben-OP teilweise gelähmt und verbrachte ein halbes Jahr im Krankenhaus.