Peyman Amin
© Getty Images Peyman Amin

Peyman Amin Angriff auf Heidi

Der Ex-"Germany's Next Topmodel"-Juror Peyman Amin lästerte auf seiner Facebookseite über die MTV Europe Music Awards und beschimpfte Heidi Klum als "Zombie mit Burnout-Syndrom"

Bei den MTV Europe Music Awards (EMA) am Sonntag (11. November) legte sich Heidi Klum als Moderatorin mächtig ins Zeug: In gleich sechs verschiedenen Versace-Kleidern führte sie durch die Preisverleihung, die unter dem Motto "Zirkus" stand. Stars wie Taylor Swift, Alicia Keys und Carly Rae Jepsen standen bei ihr auf der Bühne.

Einem hat die Show jedoch überhaupt nicht gefallen: Der ehemalige "Germany's Next Topmodel"-Juror Peyman Amin lästerte auf Facebook über die EMAs - und griff dabei Heidi Klum sehr direkt an. "Was ist das: Eine Veranstaltung, bei der ein Zombie mit Burnout-Syndrom nicht einmal durch den ständigen Wechsel der geschmacklosen Garderobe für Aufmunterung sorgen kann?", zog der Model-Agent laut "bild.de" über Heidi her.

Mittlerweile hat Peyman den beleidigenden Eintrag wieder von seiner Seite gelöscht. Die Attacke macht jedoch deutlich, dass der 41-Jährige immer noch sauer auf Heidi Klum ist. Sie hatte ihn 2010 nach vier gemeinsamen Staffeln "Germany's Next Topmodel" einfach aus der Show geschmissen.

Schon damals äußerte Peyman seinen Unmut über die Situation: "Ich hätte es galanter gefunden, wenn Heidi das Gespräch mit mir gesucht oder ich von ihr selbst erfahren hätte, dass sie mich nicht mehr in ihrer Sendung sieht", sagte er dem Medienportal "dwdl.de". Heidi Klum beschwerte sich beim "Kölner Express" hingegen, dass Peyman Unwahrheiten über sie verbreite. Dann herrschte Waffenstillstand. Mit seiner erneuten Stichelei will Peyman Amin nun den Kampf wieder aufnehmen - wahrscheinlich braucht er gerade dringend Aufmerksamkeit für seine bald anstehende Show "Million Dollar Shooting Star".

sst

newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild