Peter Steele
© WireImage.com Peter Steele

Peter Steele Frontmann von "Type O Negative" gestorben

Der Sänger und Bassist von "Type O Negative" ist tot: Er starb möglicherweise an einem Herzinfarkt. Eine Autopsie soll nun die genaue Todesursache klären

Der Frontmann der Metalband "Type O Negative", Peter Steele, ist am Mittwoch (14. April) im Alter von nur 48 Jahren gestorben. Das bestätigte sein Management. Todesursache soll ein Herzinfarkt gewesen sein, wie mehrere Medien vermelden. Auf der Homepage der Band heißt es jedoch, man müsse erst das Ergebnis der Autopsie abwarten.

Steele soll Gerüchten zufolge lange Zeit drogenabhängig gewesen sein. Dennoch schrieben seine Bandkollegen Kenny Hickey, Josh Silver und Johnny Kelly, dass sich der Gesundheitszustand des verstorbenen Sängers und Bassisten in letzter Zeit verbessert habe: "Ironischerweise war Peter jetzt schon längere Zeit clean", ist auf der Homepage zu lesen.

Als sich die Meldung vom Tod verbreitete, herrschte zunächst Unsicherheit über den Wahrheitsgehalt. Denn 2005 hatte der Musiker sein Ableben schon einmal vorgetäuscht, indem er einen Grabstein mit der Inschrift "Peter Steele 1962-2005" auf der Internetseite seiner Band postete. Die Aktion stellte sich später jedoch als makabrer Scherz heraus. Dieses Mal ist der Tod von Peter Steele jedoch traurige Gewissheit.

jgl