Pete Doherty
© Wireimage.com Pete Doherty

Pete Doherty Petes neue Droge

Einige große Hollywood-Stars sind bekennende Scientology-Fans. Nun soll auch Skandalrocker Pete Doherty in die Fänge der Sekte geraten sein

Ist Pete Doherty das nächste Scientology-Opfer? Der Musiker und Ex von Kate Moss soll durch seine Freundin Nadine Ruddy mit der Glaubensorganisation in Berührung gekommen sein. In den letzten Tagen soll er sogar beim Kauf von Büchern über Scientology beobachtet worden sein. "Nadine ist Scientologin. Sie nimmt diese Sache sehr ernst. Pete hat viel mit ihr darüber gesprochen, er ist gleich losgezogen, um einige Bücher zu kaufen. Er will herausfinden was es mit den Scientologen auf sich hat, und warum Nadine daran glaubt" sagte ein Freund des "Babyshambles"-Frontmann gegenüber der britischen Zeitung "The Sun".

Pete Doherty und Nadine Ruddy waren schon einmal ein Paar, trennten sich aber 2005. Gerüchten zufolge sollen sie jetzt wieder zusammen sein. Nadine, die als DJ arbeitet, bekennt sich auf ihrer "MySpace"-Seite offiziell zu Scientology.

Für die umstrittene Glaubensgemeinschaft um Gründer L. Ron Hubbard könnte Pete Doherty ein Wunschkandidat sein. Immerhin wirbt Scientolgy seit mehr als zwanzig Jahren mit ihrem Anti-Drogen-Programm, auch Aushängekopf Tom Cruise wird nicht müde, für das Programm zu werben. Vielleicht kann der Sänger so ja von seiner Sucht geheilt werden.