Perez Hilton + John Mayer
© Getty Images Perez Hilton + John Mayer

Perez Hilton + John Mayer Kampf geht online weiter

Nach dem "echten" Kampf mit dem "Black Eyed Peas"-Manager, verpassen sich Perez Hilton und John Mayer nun ein paar virtuelle Schläge

Nachdem sich die beiden Streithähne Perez Hilton und Will.I.Am schon per Video-Postings attakieren, meldet sich nun auch John Mayer per "Twitter" zu Wort. Der Sänger amüsiert sich erst köstlich darüber, dass der verwundete Perez zu seinem Handy greift, um per "Twitter" seine Fans zu bitten, die Polizei anzurufen, anstatt selbst die Nummer zu wählen. Neben ein paar Verhaltenstipps für Perez, kann Mayer sich dann nicht zurückhalten und anmerken, dass dessen Video-Statement "so lange dauert, dass wenn das Video endet, seine Wunde bereits verheilt ist."

Auf Perez' "Twitter"-Seite hingegen wechseln sich die Danksagungen für die lieben Worte an wirklich jeden einzelnen Fan mit kleinen Seitenhieben auf John Mayer ab. Mayer endet den virtuellen Schlagabtausch mit den Worten: "Gute Nacht Perez, " you dump shit", fügt jedoch noch abschwächend hinzu "Perez is ok by me."

Ganz unparteiisch wird John Meyer sicherlich nicht in dieser Angelegenheit sein, hat er doch auch schon selbst Perez böse Zunge zu spüren bekommen. So verkündete der Promi-Blogger im Sommer 2008 in einem Radiointerview mit "KIIS-FM", dass John Mayer eigentlich bisexuell sei und er höchstpersönlich schon das Vergnügen mit ihm hatte. Genau genommen wäre es ein kleiner Dreier gewesen, da John und er geknutscht hätten, während sich Jessica Simpson, Mayers Freundin zu diesem Zeitpunkt, um den intimeren Bereich des Sängers gekümmert hätte. Dass John Mayer diese Kundgebungen nicht gerade erfreuten, ist klar.

Zwischenzeitlich wurde Perez auch von der Homosexuellen-Organisation "GLAAD" für seine unangebrachte Wortwahl im Schlagabtausch mit Will.I.Am gerügt und zu einer öffentlichen Entschuldigung aufgefordert. Es ist ihnen unverständlich, wie Perez, selbst Homosexueller, solche "Schwulenbeschimpfungen" zur sogenannten Verteidigung nutzen konnte.

Langsam wird es sichtlich schwierig den Überblick zu behalten, mit wem Perez Hilton außer John Mayer noch eine kleine Fehde führt, oder wann er wahrhaftig ein Opfer ist.

csc