Penélope Cruz
© Wireimage.com Penélope Cruz

Penélope Cruz Ihr kriegt mich nicht!

Um sich die Paparazzi vom Hals zu halten, hat Penélope Cruz ihre Mittel und Wege. Die sind allerdings nicht immer alltagstauglich

Mein Auto ist meine Festung, muss Penélope Cruz am vergangenen Montag gedacht haben, als sie sich zum Schutz vor den Paparazzi weigerte, ihren fahrbaren Untersatz zu verlassen - sicherlich eine höchst effektivte Methode, aber nur bedingt praktisch für einen reibungslosen Verlauf der Terminplanung. Penélope befand sich zu diesem Zeitpunkt nämlich gerade am internationalen Flughafen von Los Angeles und wollte eigentlich ihren Flug nach Europa erwischen. Sie bestand jedoch darauf, nicht eher loszulaufen, bevor die Flughafenpolizei die Fotografen entfernt hätte - was sie beinahe ihren Flug kostete.

Doch warum überhaupt diese akute Paparazzi-Phobie? Penélope war immer noch verärgert über die mehr als eindeutigen Fotos, die aus ihrem Liebesurlaub mit Javier Bardem aufgetaucht waren. Das süße Geheimnis hätte sie wohl lieber noch eine Weile für sich behalten - genau so wie im Fall ihrer ehemaligen Verbindungen mit Tom Cruise und Matthew MCConaughey. Auch da hatten Paparazzi die Bombe platzen lassen.