Peaches Geldof
© Getty Images Peaches Geldof

Peaches Geldof Blitz-Hochzeit in Las Vegas

Da hat es aber jemand eilig gehabt: Peaches Geldof hat während ihres Amerika-Urlaubs in Las Vegas geheiratet - den noch unbekannten Musiker Max Drummey

Peaches Geldof hat vergangenen Dienstag während ihres Amerika-Urlaubs in Las Vegas geheiratet. Ihr Auserwählter ist der 23-jährige Musiker Max Drummer, Schlagzeuger der bislang noch recht unbekannten Band "Chester French". Er soll während der Zeremonie eine Sonnenbrille getragen haben, sie soll in ihrem weißen Sommerkleid "engelsgleich" ausgesehen haben, berichtet das "People"-Magazin. "Sie sahen beide noch sehr jung aus. Sie haben sich die ganze Zeit geküsst und waren überhaupt nicht nervös. Sie hatten auch keine Trauzeugen dabei", sagte der Pfarrer der "Little White Wedding Chapel" Stephen Fabretti der "Daily Mail".

Auch der Sprecher der 19-Jährigen hat die Hochzeit mittlerweile bestätigt: "Peaches und Max Drummey geben mit Freuden ihre sehr glückliche Eheschließung bekannt. Das Paar hat in der letzten Woche in Las Vegas in einer kleinen Zeremonie geheiratet. Ihre Hochzeit hat die volle Unterstützung ihrer Familien und Freunde. Peaches und Max wollten keine unnötige Aufmerksamkeit, aber nach wachsenden Medien-Spekulationen haben sie entschieden, die Fakten darzulegen. Es wird keinen weiteren Kommentar von einem von ihnen geben."

Peaches und Max, der in Harvard Anthropologie studiert hat, sollen sich bereits seit zwei Jahren kennen. Bis vor kurzem gab es noch Gerüchte, dass Peaches mit dem 21-jährigen Faris Badwan, Frontmann der Band "The Horrors", liiert sei.

Für Max Drummey kommt die Aufmerksamkeit jedenfalls nicht ungelegen. Schon jetzt werden Stimmen laut, er hätte Peaches nur geheiratet, da die Band des 23-Jährigen im nächsten Monat ihr erstes Album auf den Markt bringt.

jgl