Peaches Geldof

Zum zweiten Mal schwanger

Söhnchen Astala ist gerade sieben Monate alt, da verkündet Peaches Geldof die überraschende Neuigkeit: Sie ist wieder schwanger, obwohl sie eigentlich dachte, niemals Kinder bekommen zu können

Peaches Geldof

Peaches Geldof

Peaches Geldof ist wieder schwanger. Das offenbarte die 23-Jährige in einem Interview mit dem britischen Magazin "Hello!". "Zu erfahren, dass ich so schnell wieder schwanger bin, war ein ziemlicher Schock." Denn erst vor sieben Monaten kam ihr Söhnchen Astala zur Welt. Auch das zweite Baby wird ein Junge.

Fröhlicher reagierte Ehemann, Musiker Tom Cohen, den sie im September geheiratet hat, auf die Neuigkeiten: "Tom war so glücklich. Er liebt es, Vater zu sein und macht das mit Astala super. Der vergöttert ihn", erzählt die Tochter von Bob Geldof dem Blatt.

Star-Kinder

Die süßen Sprösslinge der Stars

19. Februar 2017   Ivanka Trumps Sprössling hat sein Köpfchen wohl zu lange am Kuscheltier gerieben. 
18. Februar 2017   Schauspielerin Liv Tyler freut sich über das Wochenende: Auch wenn sie wegen der kleinen Chaoten keine Zeit zum Schminken hatte und total müde ist, liebt sie die beiden natürlich über alles und ist einfach nur dankbar.
17. Februar 2017   Candice Swanepoel im Mutterglück: Mit ihrem Sohn schießt das Model fleißig Selfies.
15. Februar 2017   Jetzt mal in Ernst: Wer wünscht sich nicht so eine coole Mutter? Sängerin Pink und ihre Tochter Willow haben Spaß beim Skifahren.

491

Glückliche Familie: Peaches Geldof twittert sehr gern Fotos, die sie, Ehemann Tom Cohen und den kleinen Astala zeigen.

Glückliche Familie: Peaches Geldof twittert sehr gern Fotos, die sie, Ehemann Tom Cohen und den kleinen Astala zeigen.

Sie hingegen habe panisch reagiert und sich ausgemalt, wie anstrengend das Leben mit einem Einjährigen und einem Neugeborenen werden würde. "Aber Tom war sehr unterstützend und relaxt, das hat meine Zweifel vertrieben." Außerdem wisse sie aus Erfahrung, wie schön es sei, ein Geschwisterchen zu haben, mit dem der Altersunterschied gering ist. Peaches selbst wuchs mit ihrer nur anderthalb Jahre jüngeren Schwester Pixie auf.

Auch wenn Peaches Geldof erst im vierten Monat schwanger ist, haben sie und ihr Mann sich bereits für einen Namen für den Nachwuchs entschieden. Phaedra soll ihr zweites Söhnchen heißen. "Es ist ein Name aus einem antiken griechischen Stück", erklärt sie. "Aber er kommt auch im Lied 'Some Velvet Morning' von Lee Hazlewood vor, das Tom und ich lieben." Dass er sowohl in der griechischen Mythologie als auch bei Hazlewood der Name einer weiblichen Person ist, scheint Geldof nicht zu stören.

Erst vor wenigen Tagen hatte Peaches Geldof in einem Interview mit der britischen "Elle" verraten, dass sie eigentlich befürchten musste, niemals Kinder zu bekommen. Als sie 17 Jahre alt war, seien bei ihr polyzystische Ovarien festgestellt worden, eine hormonelle Störung, die zu Unfruchtbarkeit führen kann. "Ich war wirklich traurig, weil ich immer Kinder haben wollte und dann wurde mir gesagt, das geht nur wenn ich mich einem großen medizinischen Eingriff unterziehe", erzählte sie dem Magazin. Nur wenige Jahre nach dieser Diagnose erlitt sie auch noch eine Fehlgeburt.

Umso schöner, dass es Peaches Geldof trotz der schlechten Prognose gut geht und sie sich bald über zweifachen Nachwuchs freuen kann.

iwe

Star-News der Woche

Gala entdecken