Paul McCartney
© Getty Paul McCartney

Paul McCartney I Wanna Hold Your Hand

Für Paul McCartney sollen endlich wieder rosige Zeiten anbrechen. Zumindest, wenn es nach dem Liebesplan von Tochter Stella geht

Dieses Lebensjahr hatte sich Paul McCartney

anders vorgestellt: Mit seiner Liebsten vor dem Kamin sitzen und die Enkel auf dem Schoß wiegen, so besang der Beatle einst in "When I'm Sixty-Four" seinen künftigen Ruhestand. Tatsächlich aber waren die vergangenen Monate vom wüsten Rosenkrieg mit Heather Mills geprägt - eine schwere Zeit für Sir Paul. Das soll nun anders werden.

Tochter Stella ist entschlossen, ihren Vater glücklich zu machen. Die Designerin organisiert zu seinem 65. Geburtstag am 18. Juni eine Party in ihrem Londoner Haus. Die Gäste: Potenzielle Partnerinnen für McCartney. Der nimmt's mit Humor: "Ich merke wohl, dass mich alle Welt mit einer neuen Liebe sehen will, und das ist sehr schmeichelhaft." Er selbst bemüht sich ebenfalls, die Welt wieder positiver zu sehen. Die Anschaffung einer Mandoline wirkte da wie das Bad in einem Jungbrunnen: "Sie zu spielen ist, als ob ich noch einmal 17 wäre."

Er nähert sich jetzt sogar ohne Stellas Nachhilfe der Frauenwelt. Mit Sabrina Guinness, Erbin des Getränkeimperiums, traf Paul sich schon häufiger. Es hieß gar, er habe eine Nacht bei ihr verbracht. Mit englischer Zurückhaltung kommentiert er dieses Gerücht: "Ich kenne die Dame schon länger. Wir genießen des anderen Gesellschaft."

Es gibt viele, die passen würden

Mindestens eine gute Freundin von Sir Paul, seit vielen Jahren schon: Sabrina Guiness
© GettyMindestens eine gute Freundin von Sir Paul, seit vielen Jahren schon: Sabrina Guiness

Stella dürfte keine Schwierigkeiten haben, weitere Kandidatinnen aufzuspüren. Zwar scheiterte vor einem Jahr der Versuch, den Vater mit Blythe Danner zusammenzubringen, der Mutter ihrer Freundin Gwyneth Paltrow, doch ein zweiter Anlauf kann nicht schaden. Kirsten Dunsts Mutter Inez, schon länger geschieden, besuchte gerade London und fand die Stadt großartig. Marianne Faithfull wäre ihm musikalisch gewachsen. Und Jerry Hall, die schöne Ex von Mick Jagger, äußerte kürzlich: "Ich bin zur Zeit Single. Wenn ich den richtigen Mann treffe, heirate ich vielleicht auch wieder." Zudem liebt sie Kinder. Ein großer Vorteil, denn die neue Frau muss auch Beatrice Milly, Pauls dreijähriger Tochter, gefallen.

Familiensinn ist ohnehin Pflicht, denn nicht nur die Jüngste, sondern auch Stella sollte zufrieden sein. Sie war es schließlich, die Heather Mills vorwarf, es nur auf Pauls Geld abgesehen zu haben. In dieser Hinsicht wäre Lady Annabel Goldsmith unverdächtig. Die Mutter von Hugh Grants Ex Jemima und Witwe des Unternehmers James Goldsmith erbte ein Vermögen, das McCartneys um einiges übertrifft. Wer auch immer zu Stellas Party oder Pauls Privatfeier in seinem Landhaus in Peasmarsh erscheint, eine ist garantiert nicht dabei: Heather Mills.