Paul McCartney
© PR/ Peta Paul McCartney

Paul McCartney Für freie Fische

Paul McCartney setzt sich für die Organisation "Peta" ein und leiht sein Gesicht der neuen Vegetarismus-Kampagne

Paul McCartney arbeitet schon seit Jahren mit der Organisation "Peta" zusammen, die sich für den ethnischen Umgang mit Tieren einsetzt. Nun hat er sich zusätzlich für die Vegetarismus-Kampagne fotografieren lassen.

So wirbt Paul MccCartney in seiner neuen Anzeige für "Peta"
© PR/ PetaSo wirbt Paul MccCartney in seiner neuen Anzeige für "Peta"

"Vor vielen Jahren war ich einmal angeln und als ich den armen Fisch einholte, wurde mir klar, dass ich dabei war, ihn zu töten – nur für eine vergängliche Gaumenfreude. Da hat irgendwas in mir Klick gemacht", beschreibt der Musiker den Grund seines Engagements.

Der 65-Jährige setzte sich zusammen mit "Peta" schon gegen Tierversuche und Pelze ein. Nun versucht der überzeugte Vegetarier seine Mitmenschen zu mehr Respekt gegenüber anderen Lebewesen aufrufen.