Patrick Swayze
© Getty Images Patrick Swayze

Patrick Swayze Mit Arbeit Krebs besiegt

Hollywood-Star Patrick Swayze spricht über seine schwere Zeit in den vergangenen Monaten

Patrick Swayze spricht acht Monate nach seiner Diagnose Bauchspeicheldrüsenkrebs darüber, wie sehr ihm seine Arbeit geholfen hat: "Wie soll man eine positive Haltung bewahren, wenn dir die Statistiken sagen, dass du ein toter Mann bist?" Das fragte der Schauspieler in einem Interview mit der "New York Times". Er hat die Antwort gefunden: mit viel Arbeit. Dennoch schätzt er die Situation so ein, dass er einen Krieg führe und erklärt: "Egal, wie du es siehst, Chemo ist die Hölle auf Erden."

Mittlerweile besteht ein Drehtag für den 56-Jährigen wieder aus zwölf Stunden. Patrick glaubt fest daran, dass ihm das auch dabei geholfen hat, wieder an Gewicht zuzulegen. Außerdem unterstützt er seine Ernährung mit Getränken zum Muskelaufbau.

Die Dreharbeiten zu seiner seit Sommer gedrehten Serie "The Beast" haben dazu beigetragen, dass der Hollywood-Star den Lebenswillen nicht verloren hat - auch wenn ihn die Krankheit verändert hat: "Es war ein gutes Gefühl, wenn ich gemerkt habe, dass ich am Ende eines Tages mit einem Lächeln im Gesicht nach Hause gefahren bin. Ich bin stolz auf das, was ich tue. Und es gibt noch soviel mehr, was ich tun möchte."

cqu