Patrick Swayze
© Wireimage.com Patrick Swayze

Patrick Swayze "Ich sterbe nicht"

Seit Wochen halten sich hartnäckige Gerüchte, Patrick Swayze habe den Kampf gegen den Krebs verloren. "Alles Lüge", erklärt der "Dirty Dancing"-Star jetzt in einem Statement

Seit Wochen kursieren Gerüchte, Patrick Swayze sei vom Krebs besiegt worden, dieser habe von der Bauchspeicheldrüse in die Leber des "Dirty Dancing"-Stars gestreut. Jetzt weist Swayze diese Mutmaßungen aufs Schärfste zurück und beteuert, dass es ihm gut gehe: "Ich bin sehr stolz auf die Arbeit, die in meiner neuen Serie 'The Beast' leiste und freue mich, jetzt ein paar Ferientage zu hause verbringen zu können."

In einem exklusiven Statement gegenüber dem "People"-Magazin erklärt der 56-Jährige: "Es trifft mich wie ein Stachel in die Seite, dass viele Boulevardzeitungen beständig Lügen und falsche Informationen über mich und die Menschen, die mir nahestehen, verbreiten."

Zu seinem Gesundheitszustand sagt er: "Bauchspeicheldrüsenkrebs ist eine aggressive Krankheit und in dem Moment, in dem ich die Diagnose bekam, wusste ich, dass es der Kampf meines Lebens sein würde. Es ist ein Kampf und bisher habe ich gewonnen. Ich gehöre zu den wenigen Menschen, die gut auf die Behandlung ansprechen. Es macht mich traurig, wie schäbig und rücksichtslos die Berichterstattung dieser Medien einen Schatten auf den guten Kampf werfen, den ich bislang führe." Für ihn und seine Familie grenze dies an emotionale Grausamkeit, so Patrick Swayze zu den Gerüchten, er sei vom Krebs besiegt worden.

gsc