Patrick Swayze
© Getty Images Patrick Swayze

Patrick Swayze Gedenkfeier in "Dirty Dancing"-Stadt

Nach dem Tod von Patrick Swayze, nehmen seine Fans auf ihre ganz eigene Art Abschied und gedenken ihrem Idol in der Stadt, in der er einst "Dirty Dancing" drehte

Die Nachricht von Patrick Swayzes Tod am Montag (14. September) erschütterte Fans auf der ganzen Welt. Um sich von ihrem Idol zu verabschieden, organsierten sie nun zusammen mit Lake Lure, der Stadt, in der 1987 "Dirty Dancing" gedreht wurde, eine große Gedenkfeier.

Genauer Ort der Trauerfeier, die am Samstagabend (19. September) stattfinden wird, ist das Haus, in dem Patrick Swayze in seiner Rolle als Johnny Castle wohnte.

Es wird erwartet, dass tausende Fans in die kleine Stadt in North Carolina fahren, um ihrem Idol die letzte Ehre zu erweisen. Die Feier ist für alle Trauergäste frei - allerdings wird gebeten, eine Spende für die Schilddrüsenkrebs-Hilfe zu hinterlassen.

Wie Swayzes Familie und Freunde den Tod ihres Angehörigen betrauern ist indes noch ungewiss. Nach neuesten Meldungen wurde der Schauspieler bereits am Donnerstag (17. September) eingeäschert. Noch wurde aber nicht endgültig entschieden, wie und wo Patrick beigesetzt werden soll. Angeblich will seine Frau Lisa Niemi Patrick Swayzes Wunsch folgen und seine Asche auf ihrer gemeinsamen Ranch in New Mexico verstreuen.

dla