Patrick Schwarzenegger Polizei muss Party beenden

Arnold Schwarzeneggers Sohn Patrick hat mit seinen Freunden so wild gefeiert, dass die Polizei anrücken musste

Ohje, was der Gouverneur wohl dazu sagt: Arnold Schwarzeneggers Sohn Patrick geriet am vergangenen Wochenende kurzzeitig mit dem Gesetz in Konflikt. Der 17-Jährige hatte eine große Halloween-Party geschmissen, auf der es ziemlich heiß und auch laut hergegangen sein soll. Die Nachbarn jedenfalls riefen die Polizei, weil sie sich durch den schrecklichen Lärm belästigt fühlten. Zudem soll jede Menge Alkohol geflossen sein - leider auch in die Gläser Minderjähriger.

Als die Polizei eintraf, wurde sie von Patrick empfangen. Die rund 200 Jugendlichen mussten ihre Party sofort abbrechen und den Weg nach Hause antreten. Laut "tmz" sollen die Partygäste insgesamt sehr kooperativ und freundlich gewesen sein.

Zahlreiche Jugendliche müssen nun allerdings mit Konsequenzen rechnen. Es gab an dem Abend einige Verwarnungen wegen unerlaubten Alkoholkonsums und ein paar Bekannte von Patrick erhielten zudem eine Vorladung. Patrick selbst soll nicht unter ihnen gewesen sein.

Arnold Schwarzenegger hat sich zu dem Vorfall noch nicht geäußert. Ihn dürfte die Nachricht allerdings nicht sehr erfreut haben.

rbr