Patrick Dempsey
© WireImage.com Patrick Dempsey

Patrick Dempsey Abschied von McDreamy?

"Grey's Anatomy" ohne Derek Shepherd? In einem Interview mit der "Vanity Fair" verkündete Patrick Dempsey, dass er nach der achten Staffel aus der Serie aussteigen wird

"Grey's Anatomy"-Fans sind in heller Aufruhr: In einem Interview mit der italienischen Ausgabe der "Vanity Fair" verriet Patrick Dempsey, dass die kommende achte Staffel der Erfolgsserie die letzte mit ihm sei. Das "Seattle Grace Hospital" ohne den Vorzeigefrauenschwarm Derek Shepherd? Für die Damenwelt dürfte das kaum vorstellbar sein.

"Es wird meine Letzte sein", antwortete Patrick im Interview in Bezug auf die achte Staffel. "Ich weiß nicht, was mit den anderen Charakteren passieren wird, aber für mich war es das." Worte, die eigentlich keinen Zweifel am Ausscheiden des 45-Jährigen aus der Sendung lassen dürften.

Einfach sei der Abschied von "Grey's Anatomy" für ihn nicht. Immerhin rettete er sieben Jahre lang auf dem Fernsehbildschirm Leben und sorgte für allerlei Herzschmerz bei den Zuschauern und den Damen in der Serie. Das Aussteigen sei für ihn daher "bittersüß, weil es fantastisch war und ein großer Teil meines Lebens. Aber ich sehe mich selber nicht mehr in der Rolle."

Doch noch bevor die Damenwelt die Taschentücher zücken konnte, relativierte Patricks Sprecher die eigentlich eindeutige Ankündigung des Schauspielers gegenüber dem Klatschmagazin "US Weekly": "Er hat sich darauf bezogen, dass sein Vertrag am Ende der nächsten Staffel ausläuft und wir wissen nicht, was die Zukunft bringt."

Man fragt sich nun zu Recht, wer sich da mit wem nicht abgesprochen hat. Möglich wäre auch, dass das Verwirrspiel lediglich für ein wenig Publicity sorgen soll - wer wünscht seiner armen Serienpartnerin Meredith alias Ellen Pompeo schon, dass sie nach dem jahrelangen Kampf um ihren Traummann diesen wieder aufgeben muss?

Doch vielleicht können Meredith und ihr Derek die Serie auch in trauter Zweisamkeit verlassen. Wie Shonda Rhimes, Schöpferin und Drehbuchautorin der Krankenhausserie, im Interview mit "TVLine" verriet, würden zum Staffelende auch die Verträge der anderen Hauptfiguren, darunter auch der von Ellen Pompeo, auslaufen. Ob und wie es mit "Grey's Anatomy" weitergeht? Alles noch offen.

Im Endeffekt könnten sowohl Patricks Aussage als auch die seines Sprechers der Wahrheit entsprechen: Vielleicht fühlt sich Patrick Dempsey nicht mehr wohl in der Rolle des Derek Shepherd, doch eine entsprechende Gehaltserhöhung hat bekanntlich schon oft für einen Meinungswechsel gesorgt.

kse