Patrick Dempsey

Frischluftkur

Die Dreharbeiten am Set von "Grey's Anatomy" machen plötzlich viel mehr Spaß als vorher - woran das liegt? Laut Patrick Dempsey am Ausstieg eines Kollegen

Patrick Dempsey

In Deutschland rettet in der Ärzteserie "Grey's Anatomy" seit Mittwochabend wieder zahlreiche Leben und gebrochene Herzen. In den USA ist man schon etwas weiter. Da steckt der Schauspieler zur Zeit in den Dreharbeiten zur vierten Staffel und hat daran mehr Freude als je zuvor - Dank dem Ausscheiden seines Kollegen : "Es ist viel entspannter, die Leute haben mehr Spaß", sagt laut dem Internetdienst "femalefirst.co.uk" und spricht damit wohl auch für den Rest der Crew.

Ein kurzer Rückblick: Isaiah Washington hatte mit homophoben Aussagen gegen seinen homosexuellen Kollegen gehetzt und sich deswegen sogar fast mit Patrick Dempsey geprügelt - letztendlich genug Gründe, um Rolle aus der der Serie zu streichen. Unstimmigkeiten zwischen den Schauspielern gab es jetzt auch in der ersten Folge "Grey's Anatomy" nach der Sommerpause: Da stritten "Mc Dreamy" (Patrick Dempsey) und Dr. Preston Burke (Isaiah Washington) um den Chefarztposten.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche