Camilla Parker Bowles
© Wireimage.com Camilla Parker Bowles

Parker Bowles Rundum- Verschönerung

Bei Camilla Parker Bowles muss alles glitzern und strahlen: Jetzt lud sie 12 Kinder und Erwachsene zum weihnachtlichen Baumschmücken mit ihr ein

Mit den Eltern den Weihnachtsbaum zu schmücken, gehört für die Jüngsten mit zu den schönsten Tätigkeiten im Winter. Alles glitzert und strahlt, da fühlt man sich gleich wie kleine Weihnachts-Prinzessinnen und -Prinzen. Noch stärker - und vor allem realer - dürfte dieses Gefühl für die 12 Kinder und Erwachsene aus dem "Helen and Douglas House"-Hospiz in Oxfordshire gewesen sein, die von Camilla Parker Bowles zum Dekorieren eingeladen wurden.

In der Bibiliothek von "Clarence House", der Londoner Residenz der Herzogin von Cornwall und ihrem Mann Prinz Charles, ging es am 18. Dezember rund - mit Lametta, Kerzen und Weihnachtskugeln, die alle ihren Platz auf der fast drei Meter hohen Tanne finden sollten. Als "sehr nett", beschrieb der unter Muskelschwund leidende 10-jährige Ross Pike die Herzogin. Sehr nett fand er es sicherlich auch, als die Gäste zum Tee bleiben durften und dabei von einem Mitglied der walisischen Garde empfangen wurden.

Der Dank für Camillas Mühen: ein kleiner Teddybär, der sich zukünftig an die Seite von ihrer Nichte Lola, der zwei Monate alten Tochter ihres Sohns Tom Parker Bowles, schmiegen darf. Süß.

Camilla Parker Bowles beim Baumschmücken mit ihren kleinen und etwas größeren Gästen
© Wireimage.comCamilla Parker Bowles beim Baumschmücken mit ihren kleinen und etwas größeren Gästen