Paris Hilton
© WireImage.com Paris Hilton

Paris Hilton Messer im Flugzeug

Paris Hilton und rund 200 weitere Passagiere mussten am Dienstag aus einem Flugzeug evakuiert werden. Grund war ein Messer, das kurz vor dem Abflug gefunden wurde

Pech für Paris Hilton: Die 29-Jährige musste am Dienstag (21. Dezember) aus einem Flugzeug evakuiert werden. "Wir wollten gerade abheben, als die Security allen sagte, sie müssten wieder raus aus dem Flieger, weil sie eine Waffe gefunden hätten", so Paris laut "tmz".

Wie erst im Nachhinein festgestellt wurde, handelte es sich bei der Waffe um ein Catering-Messer, das die Kabinenbesatzung wohl versehentlich vergessen hatte. Wie eine Sprecherin der "Fluglinie Delta-Air-Lines" angab, war die Evakuierung der Passagiere eine reine Vorsichtsmaßnahme. Paris Hilton zeigte sich dennoch verängstigt und twitterte: "Es ist so seltsam, dass ein Messer an Bord kam".

Paris Hilton war von Los Angeles auf dem Weg nach Hawaii. Der Flug der Boeing 757 konnte eine Stunde später regulär starten. Der Vorfreude auf ihren Urlaub konnte der Vorfall trotzdem nichts anhaben: "Ich kann es kaum erwarten auf Maui anzukommen", schrieb Paris Hilton auf ihrer Twitter-Seite.

aze