Paris Hilton Jailhouse Rock?

Nachdem sie sich im Urlaub ein bisschen von den harten 23 Tagen im Knast entspannen konnte, will Paris Hilton sich nun wieder in die Arbeit stürzen. Das bedeutet: ein neues Album

Das erste Album von Paris Hilton war kein Chartstürmer. Doch das entmutigt das Goldlöckchen nicht: nachdem sie sich im Urlaub nun ein wenig von den harten tagen im kalifornischen Gefängnis erholt hat, steckt sie schon wieder mitten in den Proben für ihr zweites Album. "E! Online" erzählte Paris, dass sie schon einige Wochen zusammen mit Erfolgsproduzent Scott Storch (der auch schon für Christina Aguilera und Beyoncé gearbeitet hat) fleißig war. Freunde der Hilton-Tochter sind überzeugt, dass sie ihre Musikkariiere jetzt ernster nimmt. Schließlich hatte die Delinquentin in ihrem einstündigen TV-Interview nach der Freilassung versichert, das alle Welt sie nun von ihrer neuen, ernsthaften Seite kennenlernen könne. Im Moment soll das bedeuten: Gesangsstunden, und das gleich mehrfach die Woche. Wie wäre es denn nun noch mit Gitarrenstunden und einem Cover von "Jailhouse Rock", liebe Paris?