Paris Hilton + Doug Reinhardt Wie Du mir, so ich Dir

Paris Hilton und Doug Reinhardt haben nicht einmal zwei Wochen nach der Trennung bereits neue Partner gefunden - die wahre Liebe oder bloße Inszenierung wie bei pubertierenden Teenagern?

Die Trennung von Doug Reinhardt und Paris Hilton ist noch nicht einmal zwei Wochen her, doch an Trauer ist bei beiden nicht zu denken. Oder will das Ex-Paar sich einfach nicht die Blöße geben, öffentlich zu leiden?

Doug Reinhardt machte den Anfang und markierte nur wenige Tage nach der Trennung den Macker: Auf dem Coachella-Festival knutschte er medienwirksam mit einer Brünetten rum, während Paris ein paar hundert Meter weiter brav und artig mit ihrer Schwester Nicky Kinderkarussell fuhr.

Doug führte Whitney ins schicke Boa-Restaurant in West Hollywood aus, wo die Paparazzi natürlich schon auf die beiden warteten.
© WireImage.comDoug führte Whitney ins schicke Boa-Restaurant in West Hollywood aus, wo die Paparazzi natürlich schon auf die beiden warteten.

Einen Tag später feierte Doug dann ausgiebig im In-Club "Industry" in Hollywood und stieg nach der duchtanzten Nacht mit zwei Blondinen ins Auto. Eingerahmt von seinen Errungenschaften ließ er sich, vorbei an den zahlreich auf ihn gerichteten Kameras, nach Hause chauffieren. Ein öffentliches Armutszeugnis, auf das Paris - verständlicherweise - gekränkt reagierte: "Die Trennung hab ich schon längst hinter mir gelassen - das interessiert mich gar nicht mehr. Ich kann mich an diese Zeit in meinem Leben kaum noch erinnern", sagte sie und versuchte dabei betont gleichgültig zu wirken. "Viele Typen stehen anscheinend auf mich und ich bekomme tausend Anrufe, aber ich bin noch nicht bereit, jedem zu antworten. Vielleicht in sechs Monaten oder in einem Jahr ... aber jetzt bin ich für eine Beziehung einfach viel zu beschäftigt."

Tatsächlich? Da verwundert es aber umsomehr, dass Paris nur wenige Tage nach dieser peinlichen Aussage mit ihrem Ex-Verlobten Jason Shaw gesichtet wurde. Die beiden waren gemeinsam im "Woo Lae Oak"-Restaurant in Los Angeles essen und laut Augenzeugen sehr vertraut miteinander. Nicht verwunderlich, immerhin waren die beiden drei Jahre lang ein Paar. Somit könnte es auch einfach nur ein Dinner unter Freunden gewesen sein, wäre da nicht der Twitter-Eintrag, den die 29-Jährige anschließend postete: "Ich bin gerade von einem tollen Abendessen nach Hause gekommen. Es war so toll. Ich bin sehr glücklich!" Ob Paris ihre Liebe zu Jason Shaw aber wirklich wiederentdeckt hat oder ihn einfach nur benutzt, um ihrem Ex eine auzuwischen? Die Zeit wird es zeigen ...

Und was macht Doug derweilen? Na klar, sucht sich auch eine neue Bekanntschaft, zerrt sie in die Öffentlichkeit und lässt sich mit ihr fotografieren. Whitney soll die Neue heißen, die laut einer Freundin total begeistert sein soll, dass sie sich mit dem 24-Jährigen über so wichtige Dinge wie Wirtschaft, Politik und Sport unterhalten könne. Wenn das mal nicht wieder ein gekonnter Seitenhieb in Richtung Paris war, die ja bekanntermaßen mit diesen Themen nicht so vertraut ist.

Ein Ende der Inszenierungen, wie man sie sonst wohl nur bei pubertierenden Teeanager vorfindet, ist nicht in Sicht: Dafür lieben sowohl Paris Hilton als auch Doug Reinhardt die Aufmerksamkeit um ihre Person viel zu sehr.