Paris Hilton Christiano Ronaldo
© Getty Images Paris Hilton Christiano Ronaldo

Paris Hilton + Cristiano Ronaldo Schnell getröstet

Nur ein paar Stunden nach der Trennung von Doug Reinhardt hat Paris Hilton sich mit Fußballstar Cristiano Ronaldo getröstet

Das ging aber schnell! Nicht einmal 24 Stunden, nachdem die Trennung von Paris Hilton und Doug Reinhardt offiziell bestätigt wurde, hat sich das It-Girl bereits einen Neuen gesucht: Und der ist kein Geringerer als Fußballspieler Cristiano Ronaldo.

Doch von Anfang an: Paris und Nicky Hilton waren erst im Restaurant "Nobu" essen, bevor sie gegen Mitternacht im Promi-Club "MyHouse" auf Cristiano Ronaldo trafen. Der Alkohol floss laut Augenzeugen in Strömen und auch die ersten Berührungen und Küsse ließen nicht lange auf sich warten: "Paris und Cristiano konnten die Finger nicht voneinader lassen und tauschten die ganze Zeit ihre Spucke aus", berichtete ein Partygast dem Internetdienst "x17online.com". "Er brauchte jede Kellnerin des Ladens, da er Unmengen an Alkohol orderte. Er hat rund 20.000 Dollar für Champagner und andere Drinks ausgegeben."

Gegen 3 Uhr verließen die Hilton-Schwestern den Club, Christiano folgte den beiden in einem Taxi zu Nickys Villa in Beverly Hills. Ein Video, das "TMZ.com" vorliegt, zeigt, wie der Fußballer Paris händchenhaltend in das Gebäude zieht. Zwei Stunden später verlässt er dann das Anwesen - alleine.

Für Cristiano Ronaldo dürfte Paris Hilton an diesem Abend leichte Beute gewesen sein: Nicht nur, dass sie sich mit dieser Aktion vermutlich über die Trennung von Doug Reinhardt hinwegtrösten wollte, auch im vergangenen Jahr hatte es ihrerseits auf einer Party bereits einen eindeutigen Annäherungsversuch gegeben, den er jedoch eiskalt abblitzen ließ.

Unterdessen kamen neue Trennungs-Details ans Licht. Paris soll Doug Reinhardt verlassen haben, nachdem sie ihm gegenüber handgreiflich wurde. Die 28-Jährige besuchte den Baseball-Star als dieser mit seinen Kumpels feierte. Wie ein Augenzeuge dem News-Sender "E! Online" berichtete, unterhielt sich Doug mit einer attraktiven Blondine, als Paris im Club ankam: "Paris verwandelte sich in eine wütende Verrückte. Sie warf Zitronen nach dem blonden Mädchen. Dann ging sie auf ihn los und kratzte und schlug ihn."

Die Sprecher des It-Girls dementieren die Geschichte: Paris hätte Doug verlassen, nachdem sie eingesehen hat, dass er nur die Öffentlichkeit liebt und nur des Ruhmes wegen mit ihr zusammen war. Und was sagt der 23-Jährige dazu? Der hält sich vornehm zurück: "Doug weigert sich, an diesem lächerlichen Medienzirkus teilzunehmen. Er wünscht Paris und all ihren zukünftigen Lovern eine Menge Glück", lässt sein Management verlauten.

jgl