Paris Hilton

Chaos-Woche in Cannes

Paris Hilton tippelte bei den Filmfestspielen in Cannes von einem Fettnäpfchen ins andere, nervte mit Nonstop-Geknutsche und war auch sonst wieder in Top-Flop-Form

Paris Hilton

Hilton bei den Filmfestspielen - peinlicher cannes es nicht mehr werden! Nicht nur, dass sie durch unablässiges Geknutsche mit nervte und überzogene "Gehalts"-Vorstellungen im Gepäck hatte - sie trat auch ansonsten in (fast) jedes freistehende Fettnäpfchen.

So schief lief die Chaos-Woche für Paris:

Paris und ihr Freund Doug Reinhardt küssten und knutschen ungeniert

Paris und ihr Freund Doug Reinhardt schnäbelten und busselten ungeniert

Permanent-Präsenz, gepaart mit gekünsteltem Posieren - am Strand, auf Partys, auf dem roten Teppich - ging selbst Fotografen irgendwann auf die Linse. Besonders nervig: Paris' hemmungsloses Dauer-Knutschen mit ihrem Freund Doug Reinhardt. Der füllte kaum mehr als eine Schoßhündchen-Funktionen aus und diente Paris als Dekoration. Als die sich nach ausgiebigem Küssen einmal den Lippenstift nachzog, hielt er ihr gar devot das Spiegelchen. Ein anderes Mal musste er ihr Armband befestigen. "Er würde einfach alles für mich tun", sagt das über Doug. Gleichberechtigung? Nicht bei Paris! Als sie ihm das Designer-Duo "Dsquared" vorstellte, sagte sie vor laufenden Kameras: "Doug - das sind Designer. Designer - das ist Doug. Siehst du, Doug? Das sind Zwillinge."

Hilton'sche Verbal-Flops waren sowieso groß angesagt in der Cannes-Woche.

Zunächst schwärmte sie enthusiastisch bis milde hysterisch von den Beckhams: "Ich werde meine Kinder David und Victoria nennen, weil ich will, dass meine Kinder so schön werden wie sie."

Dann zog sie mit um die Häuser und engagierte sie prompt, um in England für ihre Haarschmucklinie zu werben. "Peaches ist so eine Süße! Ich kann es gar nicht abwarten, meinen Glitzerkram in London auf den Markt zu bringen, wo sie einfach perfekt geeignet ist, um gemeinsam mit mir dafür zu modeln", säuselte Paris.

Dabei hatten sich die beiden vor einiger Zeit noch ordentlich angezickt. "Paris sieht aus wie ein Transvestit", hatte Peaches noch unlängst über ihre It-Girl-Genossin gelästert. Alles einfach vergessen?

Cannes 2009

Mehr Glamour "Cannes" es nicht geben

Goldene Palme: "Das Weiße Band" von Michael Haneke.
Großer Preis des Festivals: "Un Prophète" von Jacques Audiard.
Beste Hauptdarstellerin: Charlotte Gainsbourg für "Antichrist".
Bester Hauptdarsteller: Christoph Waltz für "Inglorious Basterds".

129

Paris nutzte in Cannes jede Gelegenheit, um sich in Szene zu setzen. Doug diente als Deko

Paris nutzte in Cannes jede Gelegenheit, um sich in Szene zu setzen. Doug diente als Deko

Durch den ganzen Wirbel verlor Paris in jedenfalls auch noch ihr BlackBerry-Handy mit sämtlichen Star-Telefonnummern und Adressen. "Das ist das Schlimmste, was überhaupt hätte passieren können. Das Letzte, was ich will, ist das Ding in den falschen Händen", so Paris. Vielleicht hätte sie ihrer Handtasche mehr und Dougs Lippen etwas weniger Aufmerksamkeit schenken können ...

Zudem frönte Paris vor Ort ungemindert dem Größenwahn - sie will eine Hauptrolle in einem Quentin-Tarantino-Film: "Ich will seine nächste 'Braut' sein, wie in 'Kill Bill'!"

Allerdings ist ihr Marktwert längst nicht mehr der, der er vielleicht einmal war. Das zeigte sich auch in Cannes.

Paris wollte von Clubbesitzern geschätzte 70.000 Euro, um Partys mit ihrer Anwesenheit zu veredeln. Wegen mangelnder Nachfrage musste sie es dann aber doch umsonst machen. "Keiner hat was geboten. Sie zahlen ihr nichts. Es ist eben nicht 2002", ätzte ein Event-insider laut "New York Post".

Schließlich flogen Doug und Paris noch von einer Jacht, weil sie sich einfach nicht benehmen konnten und sich vor aller Augen befummelten. Zwar schreibt Paris auf ihrer "MySpace"-Seite: "Das ist eine Lüge!" Doch ein Augenzeuge berichtet laut "Mirror" vom Geschehen: "Sobald Paris ankam, hatte sie ihre Zunge in Dougs Hals. Alle haben ihnen gesagt, wie unangebracht das wäre - aber das hat sie nicht interessiert."

Wenigstens auf eine Sache kann sich Paris Hilton nach dieser Flop-Woche aber schon mal freuen - irgendwie. Denn Doug verriet: "Ich werde ihr einen Heiratsantrag machen - aber ich darf noch nicht sagen, wann. Ich will ja die Überraschung nicht ruinieren." Scheint, als bekäme auch Paris Hilton endlich genau das, was sie verdient ...

Jessica Wagener

Cannes 2009

Die schönsten Kleider

Man weiss nicht, wohin man hier zuerst gucken soll: Monica Bellucci und Sophie Marceau tragen beide rot und schulterfrei.
Eine weitere "Lady in red" gibt Frederique Bel mit ihrem weitschwingenden Kleid mit kleinen Blumenapplikationen.
Die Damen Elizabeth Banks und Aishwarya Rai sind echte Hingucker in ihren fabelhaften Roben in rot und weiß.
Eva Longoria Parker hat noch mit dem bauschigen Rock ihrer grauen Robe zu kämpfen.

21

Star-News der Woche