Pamela Anderson
© WireImage.com Pamela Anderson

Pamela Anderson Sie hat es wieder getan

Pamela Anderson ziert bereits zum 13. Mal das Cover des Männermagazins "Playboy". 1989 war sie erstmalig auf dem Titelblatt zu sehen

21 Jahre sind seit ihrem ersten "Playboy"-Cover vergangen, nun ließ sich Pamela Anderson zum 13. Mal für das Männermagazin ablichten. Das Busenwunder zeigt sich nicht nur auf dem Titelblatt, sondern auch in einer achtseitigen Fotostrecke im Heftinneren. Laut "nydailynews.com" wurden die Bilder im Swimmingpool von Hugh Hefners Playboy-Haus gemacht und sind angelehnt an den Film "La Dolce Vita" mit Anita Ekberg aus dem Jahr 1960. Als Hommage an das schwedische Sexsymbol posiert Pamela Anderson für das Cover wie Ekberg damals, in einer schwarzen Korsage und einem engen Tüllrock.

Doch von Pam gibt es in der Januar-Ausgabe des "Playboy" nicht nur erotische Bilder zu sehen. Sie hat zudem ein eigenes Gedicht verfasst mit Appellen an Leser und Politiker, etwas Gutes zu tun. Darin heißt es unter anderem: " Bitte lasst uns das Gute in uns zeigen ... das Brillante ... das Wundervolle. Es ist reichlich vorhanden - es ist nur noch nicht so herausgekommen wie es sollte".

Pamela Anderson wurde 1989 bei einem Footballspiel entdeckt und noch im selben Jahr erstmalig für das Männermagazin fotografiert. Nachdem sie mit der TV-Serie "Baywatch" für Aufsehen sorgte, konnte sie als Schauspielerin jedoch keine großen weiteren Erfolge feiern. Stattdessen machte sie immer wieder Schlagzeilen mit ihren Männergeschichten. Nach ihrer turbulenten Ehe mit dem Schlagzeuger und Skandalrocker Tommy Lee hatte sie kurzzeitig eine Beziehung mit dem schwedischen Model Markus Schenkenberg. 2006 heiratete sie den Sänger Kid Rock. Die Ehe wurde aber nach nur wenigen Monaten wieder geschieden. Auch ihre dritte Ehe mit Produzent Rick Salomon hielt nicht lange und wurde ein halbes Jahr später annulliert.

kma