Orlando Bloom und Miranda Kerr
© Getty Orlando Bloom und Miranda Kerr

Orlando Bloom So hat sie ihn gezähmt

Seit sechs Monaten sind Orlando Bloom und das Model Miranda Kerr ein Paar, und schon kann sich der frühere Womanizer ein Leben ohne sie nicht mehr vorstellen. Wie hat sie das bloß geschafft?

Ein Catwalk-Coach hätte

diesen Auftritt kaum wirkungsvoller inszenieren können. Auf dem Weg zur Ehrentribüne des Pferderennens von Sydney setzt Miranda Kerr grazil einen Yves-Saint-Laurent-High-Heel vor den anderen, die Prada-Clutch in ihrer Rechten schwingt bei jedem Schritt lässig mit.

Das schönste Accessoire jedoch trägt sie eingehakt am anderen Arm: einen gut gelaunten Orlando Bloom, der ihr immer wieder verliebt zublinzelt. Dass die beiden nicht nur optisch ein perfektes Paar sind, sondern sich wortlos verstehen, zeigt sich wenig später. Als Orlandos Favorit an diesem warmen April-Tag als Erster durchs Ziel geht, springt der Schauspieler triumphierend von seinem Sitz auf und streckt eine Hand in Richtung Miranda aus. Die klatscht lachend ab und fährt "Orly" zur Belohnung durch die kurzen Locken.

Das bildschöne australische Model hat den "Fluch der Karibik"-Star von Grund auf verändert, seit sie ihn bei einem Dinner mit Freunden vor einem halben Jahr zum ersten Mal traf. Vorbei die Zeiten, in denen er sich in der Öffentlichkeit griesgrämig und mit tief ins Gesicht gezogener Kapuze präsentierte. An Mirandas Seite wirkt er unbeschwert und entspannt. Das unstete Party­leben, mit dem er noch vor Kurzem Negativschlagzeilen machte, scheint endgültig passé. Statt zu feiern, kuschelt er heute zu Hause mit Miranda.

"Ich musste ihn regelrecht nach draußen zerren", erklärte sie lächelnd, als sie bei einem Ausflug in Sydney auf ihren berühmten Freund angesprochen wurde. Es ist nicht zu übersehen: Orlando Bloom genießt seine neue Liebe. Schon heißt es, er habe sich mit Miranda verlobt. Weil er absolut davon überzeugt sei, nach drei Jahren Affären- und Single-Dasein die perfekte Ergänzung gefunden zu haben. Diese Seelenverwandte, die über ihn so schöne Sätze sagt wie "Ich liebe ihn nicht für das, was er nach außen darstellt, sondern für sich selbst", möchte er nicht verlieren.

Das Paar ergänzt sich ideal. Miranda als auch Orlando meditieren regelmäßig und praktizieren täglich Yoga. Ihre Haltung beim Sonnengruß verfeinern sie mittlerweile gemeinsam: So buchte das Duo vor Kurzem eine 90-minütige Trainerstunde im Golden Bridge Yoga Center in New York. Hinzu kommt, dass beide bekennende Buddhisten sind. "Ich stehe dem japanischen Buddhismus nahe. Mir geht es darum, Frieden zu leben", erklärte Miranda gerade dem US-Magazin "People". Für eine bessere Welt setzen sich beide auch anderweitig ein. So bewohnt Orlando Bloom ein umweltfreundlich gebautes Haus und kämpft im Rahmen der Initiative Global Cool gegen die Erderwärmung.

Weiter zur nächsten Seite
Übersicht zu diesem Artikel
  • Seite 1 / 3