Orlando Bloom Mittendrin in Berlin

Hollywood-Star Orlando Bloom verfolgte das WM-Halbfinale am Mittwoch in einem Berliner Café. Der Grund für seinen Deutschlandbesuch sind die Dreharbeiten zu "Die drei Musketiere"

Hollywoodstar im WM-Fieber: Schauspieler Orlando Bloom zeigte sich am Mittwoch (7. Juli) in Berlin, setzte sich völlig frei von Star-Allüren in ein Café und verfolgte das Halbfinale Deutschland gegen Spanien. Begleitet wurde er von einer dunkelhaarigen Frau, mit der Orlando jedoch sehr vertraut wirkte.

Der Grund für seinen Berlinbesuch sind die Dreharbeiten zu der Neuverfilmung des Klassikers "Die drei Musketiere", die noch diese Woche in den Filmstudios Babelsberg beginnen sollen. In dem Blockbuster spielt Orlando an der Seite von Milla Jovovich und Oscar-Preisträger Christoph Waltz.

Die Dreharbeiten zu dem Filmprojekt, eine aufwändige 3-D-Produktion, die laut Presseberichten rund 80 Millionen Dollar kostet, sollen neben Berlin angeblich auch noch in Bayern stattfinden. "Wir schauen uns gerade Würzburg an und die Chancen stehen gut, dass wir dort drehen", erklärte eine Sprecherin von "Constantin-Film" gegenüber der Nachrichtenagentur "dpa".

Und auch neben all dem Drehstress hat Orlando Bloom gerade jede Menge zu tun: Demnächst steht er als Werbegesicht für ein Parfüm vor der Kamera. Und seine Hochzeit mit Modelfreundin Miranda Kerr will ebenfalls vorbereitet sein.

aze