Orlando Bloom
© Getty Orlando Bloom

Orlando Bloom Freunde fürs Lieben

Wenn aus Sympathie mehr wird: Orlando Bloom, eben noch der begehrteste Junggeselle Hollywoods, hat eine Neue. Er kennt sie schon lange - gefunkt hat es erst jetzt

Noch im April klagte Orlando Bloom, 30, in einem Interview: "Wenn man berühmt ist, wird es fast unmöglich, eine Frau kennenzulernen." Dabei kannte er die Frau, in die er sich jetzt verliebt hat, damals schon längst. Naomie Harris lief ihm erstmals 2005 am Set von "Fluch der Karibik 2" über den Weg, dann wieder beim Dreh der dritten Fortsetzung 2006.

Naomie Harris spielte die Vodoopriesterin/Göttin Tia Dalma in "Fluch der Karibik"
© Wireimage.comNaomie Harris spielte die Vodoopriesterin/Göttin Tia Dalma in "Fluch der Karibik"

Als Voodoo-Priesterin Tia Dalma stand die quirlige britische Schauspielerin vor der Kamera dem Hauptdarsteller Johnny Depp bei - und hinter den ­Kulissen Orlando Bloom. Der litt zu jener Zeit schwer unter Liebeskummer, er hatte sich ­gerade von seiner vierjährigen On-and-Off-Beziehung Kate Bosworth getrennt. Orlando schüttete der Kollegin sein Herz aus. Als Naomie sich dann schwer erkältete, stand Gentleman Bloom mit Medizin vor der Tür - und kümmerte sich rührend. "Er war wirklich süß, er kam zu mir und gab mir Husten­saft", erinnert sich die 30-Jährige. Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft - und mehr.

Vielleicht ist Naomie Harris sogar der Grund, aus dem ­Orlando Hollywood vorübergehend den Rücken kehrte und jetzt in London Theater spielt. Schließlich lebt die in England durch ihre Rolle in Danny Boyles "28 Days ­Later" bekannt ­gewordene Schauspielerin in der britischen Metropole. Offiziell redete der gestresste Jungstar zwar davon, dass er sich in seiner Pause vom Film "selbst wiederfinden" wolle, womöglich wollte er aber eigentlich die Liebe wie­der­finden. Schon während der Proben zu David Storeys Stück "Celebration", in dem Orlando derzeit im Duke-of-York-Theater auf der Bühne steht, verbrachte er viel Zeit mit Naomie. Jüngst wurden beide sogar bei einem romantischen Abendessen im In-Restaurant "Scott's" beo­b­achtet. Händchen haltend.

Auf dem roten Teppich bewegt sich die 30-Jährige genauso souverän wie Orlando
© Wireimage.comAuf dem roten Teppich bewegt sich die 30-Jährige genauso souverän wie Orlando

Naomie Harris jedenfalls war gleich von Orlando begeistert. Bei einer Pressekonferenz zu "Fluch der Karibik 3" schwärmte sie: "Er war immer so zuvorkommend. Orlando ist einfach der Coolste!" Aber eben auch sehr zurückhaltend. Und so wuchs erst langsam zusammen, was offenbar zusammengehört. "Sie waren gute Freunde, sehr vertraut miteinander. Auf dieser Basis hat sich dann eine Liebe entwickelt", verrät ein Freund. Mit Naomie hat Orlando nun eine temperamentvolle Schönheit an seiner Seite.

Die Tochter einer ­alleinerziehenden Jamaika­nerin wusste schon früh, dass sie Schauspielerin werden wollte: Bereits mit elf spielte sie in TV-Serien mit. Trotzdem ­studierte sie Politik in Cam­bridge, bevor sie die "Bristol Old Vic Theatre School" besuchte. ­Mittlerweile ist Naomie in England sehr gefragt - und immer häufiger auch in Hollywood. Ihr neuer Freund kann ihr sicher auch noch ein paar nützliche Karrieretipps geben.