Orlando Bloom

Ausgeflucht?

Nach Keira Knightley wäre offenbar auch Orlando Bloom nicht bei einem vierten Teil von "Fluch der Karibik" dabei

Orlando Bloom

hängt wohl seinen Degen an den Nagel. Offenbar will der Schauspieler nicht bei einem vierten Teil von "Fluch der Karibik" mitspielen. "Orlando hat die Filme geliebt, aber er denkt, es sei Zeit sich da rauszuziehen", behauptet ein Branchen-Insider laut "News of the World".

Auch hatte schon vor einiger Zeit angekündigt, keine Lust mehr auf filmische Freibeuterei zu haben: "Die Piratentage sind vorbei."

Trotzdem planen die Filmproduzenten schon am nächsten Teil der erfolgreichen Piraten-Saga. Dass Orlando und von Bord gegangen sind, stört dabei wenig: "Das ist in Ordnung, weil sie sich bei dem neuen Abenteuer auf Rolle des Captain konzentieren wollen", so der Insider.

Und der wäre wohl - anders als Orlando Bloom - auf jeden Fall wieder am Start. "Ich liebe diese Rolle so sehr, es macht mir solchen Spaß, sie zu spielen und die Leute scheinen das zu mögen...", sagte unlängst.

jwa

Mehr zum Thema

Star-News der Woche