Olivia Wilde
© Getty Images Olivia Wilde

Olivia Wilde Die schöne Unbekannte

Olivia Wilde, die "13" aus der TV-Serie "Dr. House", ist soeben auf Platz 1 der "Maxim Hot 100"-Liste gewählt worden - und damit sie heißeste Frau. Aber wer ist sie eigentlich?

Bei "Dr. House" trägt Olivia Wilde den lapidaren Spitznamen "13" - doch im wahren Leben ist sie die Nummer 1. Jedenfalls für die Männerwelt. Das Magazin "Maxim" wählte die 25-jährige Schauspielerin überraschend an die Spitze seiner "Hot 100"-Liste. Damit zog Olivia sogar glatt an Megan Fox (Platz 2) vorbei und landete weit vor berühmten Schönheiten wie Scarlett Johansson, Jessica Alba, Rihanna und Angelina Jolie. Aber wer ist die elegante Nachwuchs-Schönheit aus dem TV eigentlich?

Immerhin schon 2004 durfte Olivia in der Fernsehserie "O.C. California" ihre Kollegin Mischa Barton küssen und Mischas Charakter Marissa damit bei der Entdeckung ihrer bisexuellen Seite helfen. "Seither bekomme ich Briefe von Mädchen aus der ganzen Welt", sagt Olivia. Auch in "Dr. House" spielt sie eine Frau, die Frauen nicht abgeneigt ist.

Privat ist Olivia jedoch seit Sommer 2003 mit einem echten italienischen Prinzen verheiratet. Über ihren Mann Tao Ruspoli schwärmt sie laut "People": "Ich hatte großes Glück, diesen Menschen getroffen zu haben." Oliva selbst kommt allerdings aus halbwegs bürgerlichen Verhältnissen - beide Eltern sind Journalisten. Ihren Familiennamen Cockburn änderte Olivia zu Beginn ihrer Karriere dann aber doch lieber in das Showbiz-kompatiblere Wilde.

Wirklich wild ist Olivia aber nicht - die Aufmerksamkeit wegen ihres Sex-Appeals kann sie nicht recht nachvollziehen. "Alle finden mich sexy, obwohl ich quasi jeden Tag einen Arztkittel trage", so Olivia Wilde.

jwa