Oliver Kahn
© Getty Oliver Kahn

Oliver Kahn Ist sie Ollis Neue?

Prekäre Situation für "Bayern"-Torwart Oliver Kahn: Er wurde beim Hochziehen seiner Hose in einem Schlafzimmer fotografiert, das nicht seiner Verena gehört

Fußballplatz: Das Trikot sitzt! Schlafzimmer: Die Hose sitzt nicht ganz. Oliver Kahn sorgt mal wieder für ein Brodeln in der Gerüchteküche der Münchner High-Society: Angeblich kommt der "Bayern"-Torwart der TV-Moderatorin Sandra Ahrabian immer näher. Es soll sogar Beweise geben: Ein Foto zeigt angeblich, wie sich Olli die Hose hochzieht und zwar im Schlafzimmer der 29-Jährigen. Ist doch alles klar, das nennt man auf frischer Tat ertappt! Oder doch nicht?

Sandra Ahrabian bestreitet eine Affäre mit dem Sportler: "Wir sind gute Freunde, waren sogar schon gemeinsam im Urlaub. Aber mehr läuft da sicher nicht. Wir hatten viele, tiefe Gespräche und ich weiß einiges über sein Leben, in dem sich zurzeit ja sehr viel tut." Ob Sandra hier auch auf die Beziehung zwischen Oliver Kahn und Verena Kerth anspielt?

Wie besagte Fotos genau zustande gekommen sind, wird allerdings nicht ganz klar: "Die Fotos sind natürlich ein bisschen prekär, weil sie wahrscheinlich bei mir im Schlafzimmer entstanden sind, wie er sich gerade so die Hose anzieht, aber was soll ich dazu sagen? Wir sind halt gut befreundet,... Er hat sie sich [die Hose] halt hochgezogen", erklärte Sandra in einem "RTL"-Interview. Und wie kam der Star-Kicker in die Wohnung der Halb-Iranerin? Offenbar trafen sie die beiden bei einem Fußballspiel und beschlossen, später gemeinsam noch eine DVD zu schauen. Eine weitere Freundin soll auch mit von der Partie gewesen sein. Das sei bereits im Februar gewesen und Olli und sie seien definitv kein Paar, allerdings habe der 38-Jährige bei ihr übernachtet.

Falls Ihnen der Name Sandra Ahrabian bekannt vorkommt: Sie lieferte sich jüngst einen Rechtsstreit mit Marc Doehler. Der Zwist wurde von dem Internetblogger und Medienjournalisten Stefan Niggemeier verfolgt (nachlesen kann man das >> in Niggemeiers Blog . Demnach hatte der junge Mann einen etwas gewagten Kommentar im Forum von "call-in-tv.de" hinterlassen. Sandra moderierte ein Wortspiel in der Sendung "Money Express", bei dem die Buchstaben des Wortes Zebra durcheinander geworfen und wieder in die richtige Reihenfolge gebracht werden sollten. Neben dem Kopf der Moderatorin stand das Wort "Braze" und Herr Doehler schrieb ins Forum: "Da fehlt das HOHL". Nicht sehr nett, aber immerhin fügte er ein "Nicht böse sein, Sandra. Ich mach doch nur Spaß" hinzu. Geholfen hat es nichts: Die Anzeige folgte auf dem Fuße. Inzwischen wurde gegen Marc Doehler eine einstweilige Verfügung erwirkt, der nun offiziell das (nicht existierende) Wort "Hohlbraze" nicht mehr in Zusammenhang mit Sandra Ahrabian verwenden darf. Kostspielig ist der Forumsbeitrag auch: Die Verfahrenskosten trägt der Verfasser des Posts.

cqu