Olga Kurylenko
© Getty Olga Kurylenko

Olga Kurylenko Unbekannte Schöne

Gemma Arterton und Olga Kurylenko - wer wird denn nun das neue Bond-Girl? Offiziell ist noch nichts. Na dann: höchste Zeit, die beiden Unbekannten einmal vorzustellen

Erst wurde Gemma Arterton als neue Verführerin des berühmten 007-Agenten gepriesen, jetzt soll Olga Kurylenko für heiße Szenen mit Daniel Craig alias James Bond sorgen. Doch wer genau sind die beiden unbekannten Anwärterinnen eigentlich? Schön sind sie beide - das steht natürlich außer Frage.

Obwohl die 22-jährige Gemma Arterton ihre Schauspielausbildung gerade erst hinter sich gebracht hat, bot man ihr schnell Rollen für die Bühne und hinter der Kamera an. Begabt und begehrt: Über Gemmas mögliche Qualitäten als Bond-Girl berichtete Gala.de bereits am 17. Dezember 2007.

Mit Olga Kurylenko tauchte diese Woche jedoch ein weiterer Name im immer frohen Bondgirl-Reigen auf. Die 28-jährige Ukrainerin sorgt bei jedem Auftritt für eine geballte Ladung Sex-Appeal. In der Ukraine in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen, wurde sie im zarten Alter von 15 Jahren von einem Model-Scout entdeckt und nach Moskau gerufen. Kurz darauf ging es dann in die Modemetropole Paris. In ihrem Körper fühlt sie sich wohl, mit Nacktszenen hat sie kein Problem. Auch gegen Fesselspiele vor der Kamera hat sie nichts. Das konnte sie im französischen Thriller "Le serpent", der gerade in Frankreich anläuft und am 10. Februar auch in die deutschen Kinos kommt, unter Beweis stellen. Ihre erste Kinorolle hatte sie im Episodenfilm "Paris, je t’aime". Als weiblicher Vampir saugte sie keinem geringeren als Elijah Wood das Blut aus der Halsader. Im Action-Film "Hitman" ist sie allein unter Männern und bald im Kino zu sehen. 2008 wird sie auch im Science-Fiction Drama "Tyranny" in einer Nebenrolle auf der Leinwand erscheinen. Und dann ja vielleicht auch an der Seite von Daniel "Bond" Craig.