Nora Tschirner

Berlin mag sie

Nora Tschirner wurde von den Berlinern mit einem Publikumspreis ausgezeichnet

Nora Tschirner

Nora Tschirner mag Berlin und Berlin mag Nora Tschirner: Die Leser der B.Z. haben die 28-Jährige gerade zur "Besten Darstellerin" gewählt und ihr somit den B.Z.-Kulturpreis gesichert. Sie setzte sich dabei gegen Anna Maria Mühe und Katharina Schüttler durch. Die Auszeichnung wurde am Donnerstagabend (21. Januar) im Rahmen einer großen Gala übergeben.

Zweiohrküken

Die Premiere der Kuscheltiere

Die drei Hauptdarsteller Til Schweiger, Nora Tschirner und Matthias Schweighöfer präsentieren sich gemeinsam auf dem roten Teppi
Das Kleid von Heiner Lauterbachs Frau Viktoria beißt sich etwas mit dem Rot des Teppichs.
Wie niedlich! Wladimir Klitschko und Thomas Kretschmann flanieren Hand in Hand über den roten Teppich beim Sony Center.
Matthias Schweighöfer gibt dem Wort Poser eine ganz neue Bedeutung.

20

Schon zum 19. Mal hatten die Zeitungsleser die Möglichkeit ihre Berliner Lieblinge zu wählen, die mit ihren Leistungen zur kulturellen und künstlerischen Vielfalt in der Hauptstadt beigetragen haben.

Neben Nora Tschirner wurden zudem das Musikduo 2-Raumwohnung (Kategorie Pop), Architekt David Chipperfield (Kategorie Architektur), Til Schweiger (Kategorie Film), Katharina Wagner und ihre Schwester Eva Wagner-Pasquier (Kategorie Oper), Intendantinnen der Bayreuther Festspiele, sowie die Schauspielerin Judy Winter (Kategorie Soziales Engagement) ausgezeichnet.

jgl

Star-News der Woche

Gala entdecken