Noemie Lenoir und Claude Makelele
© WireImage.com Noemie Lenoir und Claude Makelele

Noémie Lenoir Jetzt spricht ihr Ex

Nach Noémie Lenoirs Selbstmordversuch überschlugen sich die Spekulationen über die Gründe ihrer Tat. Jetzt bricht ihr früherer Lebensgefährte, Fußballstar Claude Makelele, sein Schweigen

Ihr Zustand ist wieder stabil, doch über die Gründe des Selbstmordes ist immer noch nicht viel klar: Noémi Lenoir, Topmodel und Victoria's-Secret-Engel, sorgt im Moment für jede Menge Schlagzeilen.

Nachdem sie vor knapp einer Woche (9. Mai) versucht hatte, sich das Leben zu nehmen, wurden Vermutungen laut, dass ihr Exfreund Carl Hirschmann ein Grund für ihre Tat sein könne. Der Schweizer Millionär war in einen Sex-Skandal verwickelt, was Noémi sehr nahe ging. Auch die Affären von Claude Makelele sorgten für Spekulationen. "Beide Skandale haben Noémie stark traumatisiert", verriet ein enger Freund der "Daily Mail".

Doch nun die Kehrtwende: Erstmals meldet sich Fußballstar Claude Makelele selbst zu Wort. Der 37-Jährige sagte gegenüber Freunden, dass er "absolut geschockt" über Noémies Suizidversuch war, so die "Daily Mail".

Makelele, mit dem das Model einen fünf Jahre alten Sohn hat, fügte außerdem hinzu: "Unser Kind ist das Wichtigste in unserem Leben. Alles, was ich will, ist, dass wir als Familie stark bleiben. Ich hätte nie etwas getan, das Noémie verletzt hätte".

Das Model selbst schweigt bisher jedoch zu allen Spekulationen. Grund zum Aufatmen gibt es aber: Noémie Lenoir hat das Krankenhaus verlassen und ist auf dem Weg der Besserung.

aze