Noah Becker Das geht Papa gar nichts an!

Noah Becker genießt in diesem Sommer die erste große Liebe. Auf Beziehungstipps seines erfahrenen Vaters Boris verzichtet er ...

Tennis ist die große Leidenschaft

vom Papa, Basketball sein eigener Herzenssport - doch die Liebe ist für Noah Becker zurzeit das schönste Spiel. Hand in Hand mit seiner Freundin Rafaela, einer Mitschülerin, schlendert der älteste Sohn von Sportlegende Boris Becker über den öffentlichen Strand von Miami Beach. Der Sand ist warm, der Himmel blau, die Gefühlslage der beiden Teenager rosarot. Ein perfekter Sommer! Ganz in der Nähe liegt das "Setai Hotel", in dem Boris Becker gern residiert, wenn er seine Kids und seine Ex-Ehefrau Barbara in Florida besucht.

Bereits seit neun Monaten sind Noah und Raf - so nennt er sie - ein Paar: Am Nikolaustag 2009 änderte Noah seinen Beziehungsstatus im Internet-Netzwerk Facebook. Die beiden haben gemeinsame Freunde, lernten sich in der Clique erst näher kennen und dann viel mehr als nur mögen. Auch Rafaelas Schwester Anna Maria gehört zum Inner Circle des Teeniepaars.

Auch wenn er erst 16 ist - aus Noah Beckerist ein Mann geworden, 1,86 Meter groß und 79 Kilogramm schwer. Bei einem Besuch in Berlin verriet Boris vergangenes Jahr gegenüber Gala: "Noah und ich unterhalten uns heute viel erwachsener und männlicher. Er versteht bestimmte Zusammenhänge zwischen Mann und Frau natürlich besser als vor fünf Jahren, und vieles, was ihm damals noch unklar war, das ist heute geregelt." Beziehungsratschläge will Boris Becker,dessen Liebesleben immer schon stürmisch verlief, seinem Sohn nicht geben. "Ich denke, da sollte ich mich raushalten, das ist sein eigenes Revier", sagte er Gala. Noah sieht das ähnlich ...

Gucken ist erlaubt! Noah Becker und Papa Boris bei der Fashionweek in Berlin, auf den besten Plätzen in Reihe eins.
© ReutersGucken ist erlaubt! Noah Becker und Papa Boris bei der Fashionweek in Berlin, auf den besten Plätzen in Reihe eins.

Eine tiefe Stimme und coole Outfits, selbstbewusstes Auftreten und der berühmte Becker-Charme: Noah kommt an. Nicht nur bei Rafaela. Wie selbstverständlich bewegt er sich auf dem Society-Parkett an der Seite seines Vaters. St. Moritz, Kitzbühel, London, Miami - er kennt einige der attraktivsten Orte der Welt. Dank Boris und dessen bestem Freund Luis Garcia Fanjul lernt er sie von ihrer glamourösesten Seite kennen. Über den millionenschweren Erben und Privatjet-Besitzer Fanjul, eine Art Patenonkel für die Becker-Jungs, schwärmt Noah im Internet: "Er ist der Beste!"

Weiter zur nächsten Seite
Übersicht zu diesem Artikel
  • Seite 1 / 2
  • Seite 1 Das geht Papa gar nichts an!
  • Seite 2