Nicole Kidman
© Getty Nicole Kidman

Nicole Kidman Unfall bei den Dreharbeiten

Das Leben eines Filmstars ist nicht nur aufregend, sondern manchmal auch gefährlich. Immer wieder mal tragen Schauspieler bei den Dreharbeiten Blessuren davon. Nun traf es Nicole Kidman

Bei den Dreharbeiten zu ihrem neuen Thriller "The Invasion" (unter der Regie des Deutschen Oliver Hirschbiegel) machte Schauspielerin Nicole Kidman nun eine schockierende Erfahrung. Der Jaguar, in dem sie für eine Aufnahme saß, krachte mit 72 Stundenkilometern gegen eine Straßenlaterne. Sie wurde für eine Untersuchung ins Krankenhaus gebracht, genauso wie sieben weitere Mitglieder der Filmcrew. Glücklicherweise erlitten nur zwei von ihnen leichte Verletzungen. Der Krankenwagen, der sofort am Set mitten in Los Angeles angerückt war, wurde gar nicht gebraucht. Nicole selbst trug nur einen Schreck davon.

Und sie war sicher nicht die einzige - mit ihr am Set war auch ihr Ehemann Keith Urban. Ihre Kinder Isabella, 14, und Conner, 11, die sie vorher ebenfalls besucht hatten, waren jedoch schon wieder unterwegs.

Blaue Flecken und ein paar kleine Schnitte musste übrigens auch Schauspieler Bruce Willis am Set einstecken. Während der Kampf-Dreharbeiten zum vierten Teil seiner "Die Hard"-Filmreihe traf ihn ein Tritt an der Stirn. Auch er machte daraufhin einen Ausflug zum nächst gelegenen Krankenhaus. Und wir dachten immer, es sieht nur auf der Leinwand so aus, als ob die Stars für ihre Sache alles riskieren.