Paris Hilton, Nicky Hilton
© WireImage.com Paris Hilton, Nicky Hilton

Nicky Hilton Nächstes Einbruchopfer

Nicky Hilton ist das neueste Opfer unter den Stars, bei denen eingebrochen wurde. Schwester Paris Hilton hielt die Welt via Twitter über die Ereignisse auf dem Laufenden

Hollywoods Alarmanlagen scheinen nicht zu halten, was sie versprechen: Jüngstes Einbruchopfer ist Nicky Hilton. Die Schwester von It-Girl Paris Hilton vermisst ihren Laptop und wertvolles Lalique-Kristall, weiß der Internetblog "Tmz".

Paris Hilton twitterte über den Einbruch bei Nicky: "Es ist unglaublich, dass meine Schwester vor über einer Stunde die Cops angerufen hat und sie immer noch nicht hier aufgetaucht sind. Ihr Haus wurde gerade ausgeraubt, es ist total durcheinander."

Auch ihre Wut über die Einbrecher bringt Paris über Twitter zum Ausdruck: "Ich HASSE Leute die stehlen! Es ist so falsch! Ich hoffe, sie schnappen ihn, wer auch immer es war. Es gab in der letzten Zeit zu viele Einbrüche. Es ist angsteinflößend."

Die Polizei von Los Angeles gab laut "Access Hollywood" an, am Dienstagnachmittag (8. Dezember) zum Haus von Nicky Hilton gerufen worden zu sein, aber noch keine näheren Angaben machen zu können.

Nickys größte Sorge galt zunächst ihren beiden Katzen, die sie in dem Durcheinander nicht finden konnte. Doch Paris konnte später Entwarnung twittern: "Sie [Nicky] dachte, ihre Katzen seien bei dem Einbruch weggelaufen, aber sie hat sie gerade unter dem Bett gefunden. Gott sei Dank."

Das Paris Hilton eine besondere Wut auf die Räuber hat, ist verständlich: Schließlich wurde die 28-Jährige im vergangenen Jahr selbst Opfer eines Einbruchs, bei dem Gegenstände im Wert von zwei Millionen Dollar (umgerechnet circa 1,35 Millionen Euro) entwendet wurden.

Nicky Hilton selbst hat sich noch nicht zu dem Einbruch in ihrem Haus in Los Angeles geäußert.

cqu